Heiß aus der Presse und brandaktuell präsentieren wir euch eins der Highlights der neuen TV Saison: Gotham. Die von Kritikern und Fans mit Hochspannung erwartete neue Serie von The Mentalist Produzent Bruno Heller gab ihren Einstand diese Woche in den USA und heute schon könnt auch ihr euch die erste Folge und in den nächsten Wochen und Monaten die komplette Staffel anschauen.

Worum geht’s?

Gotham ist im Kern eine düstere und raue Krimiserie rund um den aus Batman und Co. bekannten Commissioner Gordon. Gespielt wird er von Ben McKenzie, bekannt unter anderem aus O.C., California, Southland oder 88 Minutes. Ausgangspunkt ist der Mord an Bruce Waynes Eltern und der folgenden Ermittlung seitens Gordon und seinem Partner Harvey Bullock (Donal Logue). Ab diesem Zeitpunkt beginnt die Reise der beiden hinunter in die korrupte und dreckige Welt von Gotham und wir lernen die Hintergründe und Vorgeschichten einiger der interessantesten Charaktere aus dem DC Comics Universum.
Denn nicht nur der junge Batman spielt eine Rolle in Gotham, Antagonisten und zukünftige Bösewichte dürfen auch nicht fehlen. Im Laufe der Serie lernen wir unter anderem auch den Riddler, die junge Version des Jokers oder Catwoman kennen, die sich vom harmlosen Kätzchen zu der Meisterdiebin entwickelt, wie wir sie heute kennen. Im Vorfeld besonders gelobt werden die Schauspielkünste von sowohl Clare Foley und Robin Lord Taylor. In der Serie tauchen die beiden in ihren Rollen als Poison Ivy (unvergessen Uma Thurmans Portrait in Batman und Robin) und dem Pinguin auf. Zudem wurde für diese Serie ein weiterer Charakter in Form von Gangesterchefin Fish Moody entworfen, der von Jada Pinkett Smith eindrucksvoll böse zum Leben erweckt wird.
Laut den Produzenten dieses Spektakels wird kein Charakter anhand seiner Fähigkeiten in der Geschichte auftauchen, jedoch dann, wenn er selbst eine Geschichte hat, die es zu erzählen gilt. Man sollte keine Superhelden-Orgie erwarten, denn das ist nicht das Ziel der Macher. Viel mehr wird eine spannende Geschichte angelehnt an den Stil der alten Film Noir Krimis erzählt, die keinen Wert auf abgedrehte Action und ein großes Effektgewitter legt.

Der erste Eindruck

Der Plan der Produzenten scheint aufzugehen. Was für Fans von Batman und den anderen Charakteren aus den DC Comics zunächst ungewöhnlich ruhig wirken mag, entwickelt sich schnell zu einer interessanten Fahrt in die Abgründe von Gotham City. Der Einstieg fällt leicht und stellt jede Person der Serie auf die Weise vor, die ihr gebührt. Doch nicht nur die Bewohner der Stadt verstehen sich hier als Akteure, Gotham City selbst wird zum Charakter und bringt das Gefühl der Comic-Vorlage damit ziemlich gut auf den Bildschirm.

Freut euch also mit uns auf spannende Abende bei maxdome mit Gotham und all seinen skurrilen Helden und Schergen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.