Comic-Heldin Red Sonja, die Schwert kämpfende Amazone, findet endlich ihren Weg zurück ins Kino. Nach einer erfolgreichen Produktion 1985 mit Brigitte Nielsen in der Titelrolle und Arnold Schwarzenegger als Conan, wollte Robert Rodriguez (Sin City, Machete) eigentlich schon 2008 ein Remake starten.

Rose McGowan sollte damals die Hauptrolle übernehmen. Der ehemalige Charmed-Star bleibt als Titelheldin im Gespräch, die Position des Autors ist jedoch noch unbesetzt. Warum genau jetzt das Revival wieder in Angriff genommen wird, erklärt Produzent Avi Lerner mit dem Erfolg von Wonder Woman. Nun, da weibliche Superhelden nicht nur wieder salonfähig, sondern auch kommerziell äußerst erfolgreich in den Kinos ihre Abenteuer erleben, sollen auch in der Versenkung verschwundene Heldinnen wieder zurückkehren.

Neben Red Sonja wird auch Captain Marvel aus dem MCU (Marvel Cinematic Universe) auf die Kinoleinwand kommen (Brie Larson übernimmt die Titelrolle), Gal Gadot kehrt im November in Justice League in ihrer Paraderolle als Wonder Woman zurück und Margot Robbie soll im DCEU (DC Extended Universe) die Rolle der Harley Quinn in einem Solofilm weiter aufbauen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.