„Zombieland 2: Doppelt hält besser“ – erster Trailer

Endlich! Woddy Harrelson, Emma Stone, Jesse Eisenberg und Abigail Breslin sind zurück. Zehn Jahre nach dem Hit Zombieland von Ruben Fleischer, dürfen alle wieder das machen, was sie am besten können: Zombies metzeln. Diesmal bekommen Tallahassee (Harrelson), Wichita (Stone), Columbus (Eisenberg) und Little Rock (Breslin) allerdings zusätzliche Verstärkung. Unter anderem sind Rosario Dawson (Men in Black 2) und Luke Wilson (Old School) neu mit am Start. Der Trailer verspricht dabei genau das, was sich Fans von der Fortsetzung erhoffen – schwarzer Humor, coole Sprüche und jede Menge Zombie-Action. Als kleines Highlight deutet der Trailer an, dass es neben Eifersüchteleien auch eine Auseinandersetzung mit vermeintlichen Doppelgängern geben wird. Wir freuen uns sehr und können es kaum erwarten, dass „Zombieland 2“ ab dem 07. November in den Kinos läuft. Hier haben wir den deutschen Trailer für euch.

Trailer zum Halloween-Highlight: „Die Addams Family“

Eine Woche vorher am 31. Oktober, also passend zu Halloween, kommt ein Animations-Highlight für die ganze Familie. Nun ja, fast für die ganze Familie. Denn wie auch der erste deutsche Trailer zeigt, ist der Humor in der Neuverfilmung von „Die Addams Family“ doch etwas rauer und böser, als in anderen Animationsfilmen. Im deutschen Trailer gehen zwar die Stimmen von Chloë Grace Moretz, Oscar Isaac und Charlize Theron verloren, aber dennoch zeigt der Trailer auf was man sich bei der Verfilmung freuen darf. Und das ist vor allem eine große Menge schwarzer Humor. Im Mittelpunkt der schrecklich schaurigen Familie steht scheinbar Tochter Wednesday, die etwas gelangweilt von ihrem allgemeinen Dasein scheint und sich nach etwas Farbe in ihrem Leben sehnt. Doch sieh am besten selbst.

„Hereditary“-Macher mit neuem Horror-Schocker

Weiter geht’s mit den gruseligen „Horror-Halloween-Trailern“. Diesmal jedoch mit einem Film, der tatsächlich für Gänsehaut und fiese Schockmomente sorgen wird. „Midsommar“ heißt das neue Werk von Hereditary-Regisseur Ari Aster. Christian (Jack Reynor, KIN) und seine Freundin Dani (Florence Pugh, The Commuter) beschließen bei einem traditionellen Mittsommer-Fest in einem kleinen Ort in Schweden teilzunehmen. Doch schnell zeigt sich, dass die Veranstaltung nicht so fröhlich und unschuldig ist, wie gedacht. Ein Horrorfilm, der hauptsächlich im langen Tageslicht des nordischen Sommers spielt. Alleine dadurch wird das Projekt schon sehr interessant und unterscheidet sich deutlich von den meisten anderen klassischen Horror-Geschichten. Sein Talent in Sachen außergewöhnlichen Horrorfilmen hat Aster ja schon eindrucksvoll bewiesen. Dass sein neuer Streifen ebenfalls ein Meisterwerk des Horrors ist, scheint dem Trailer nach durchaus möglich. Auch, wenn sich der Film deutlich von dem Stil des Films „Hereditary“ unterscheidet. Der Film startet am 03. Oktober in den deutschen Kinos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.