Erster Trailer zum spannenden New York-Thriller 21 Bridges

Black Panther-Star Chadwick Boseman hat einen weiteren Film mit den Regisseuren der letzten beiden Avenger-Filme (Infinity War, Endgame) gedreht. Auch wenn die Russo-Brüder hier „nur“ als Produzenten fungieren, scheint die Verbindung vielversprechend. Der erste Trailer schürt dabei die Vorfreude nur. In dem Thriller spielen neben Boseman auch Sienna Miller und Taylor Kitsch wichtige Rollen. In dem Film geht es um einen in Ungnade gefallenen Polizisten, der einen Polizistenmörder durch Manhattan verfolgt. Dabei stößt er jedoch auf kriminelle Machenschaften seiner Kollegen und erkennt, dass viel mehr hinter diesem Fall steckt. Hier haben wir den Trailer für Dich:

Terminator: Dark Fate – erster Trailer und Cameron über den Film

Zahlreiche Action-Fans sehnen den 29. Oktober 2019 herbei. Dann soll nämlich der neue Terminator auf den Leinwänden dieser Welt starten. Das besondere und erfreuliche daran: Hinter der Kamera ist neben Deadpool-Regisseur Tim Miller auch Meisterregisseur James Cameron zu finden, der mit den ersten beiden Teilen Filmgeschichte schrieb. Laut dem Magazin Cineblend äußerte sich Cameron folgendermaßen zu dem Film: „Das, was Dark Fate zu einem geistigen Sequel von Terminator 2: Judgment Day macht, lässt sich auf die Erzählweise und den Ton reduzieren: Wir schlagen eine viel düstere Richtung ein, die schnelllebig, linear, schonungslos, intensiv und mit einem R-Rating ausgestattet ist.“ Zudem fand er es unglaublich interessant, mit Linda Hamilton als Sarah Connor eine über 60-jährige weibliche Action-Ikone wieder aktiv werden zu lassen. Im Gegensatz zu älteren Männern, gebe es diese nämlich bedauerlicherweise so gut wie überhaupt nicht im Kino. Hier ist der Trailer:

Sylvester Stallone über Rambo V: Last Blood

Im Rahmen der Filmfestspiele von Cannes zeigte Regisseur und Schauspiel-Urgestein Sylvester Stallone erste Auszüge aus seinem kommendem Film Rambo V: Last Blood (Start 19. September 2019). Der abschließende Teil der Reihe soll dabei ganz anders als die Vorgänger werden. Wie Deadline berichtet, teilte Stallone mit, dass es wieder persönlicher wird. „In jeden Film ist Rambo niemals zu Hause, er ist im Dschungel von Afghanistan oder so. In dem Neuen kehrt er zurück, aber ohne wirklich dort anzukommen. Er ist zwar dort, aber nicht wirklich. Darum geht es in der Geschichte.“ Zudem sei Rambo schwer traumatisiert und versuche zur Ruhe zu kommen, aber ein Vorfall mit einer ihm nahstehenden Person verhindere das. Klingt so, als wäre der Film näher an dem ersten Teil First Blood – was definitiv wieder eine Verbesserung im Vergleich zu den wilden Teilen zwei, drei und vier wäre. Hier haben wir auch den deutschen Trailer für Dich.

Trailer zu Intrigo: In Liebe Agnes

Zum Abschluss noch ein kleiner, aber feiner Trailer etwas abseits vom Mainstream. Daniel Alfredson – Regisseur der Millennium-Trilogie – schließt mit dem Film Intrigo: In Liebe Agnes die nächste Trilogie ab. Den Auftakt machte der Film Intrigo: Tod eines Autors und am 18. Juli startet der zweite Teil Intrigo: Samaria. Der letzte Teil soll ab dem 12. September in den Kinos laufen. Viel Spaß bei dem atmosphärischen Trailer mit Gemma Chan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.