Jack Black hatte Anfang des Jahres mit dem Überraschungs-Blockbuster Jumanji – Willkomenn im Dschungel einen der größten Kino-Erfolge der letzten Jahre. Ab 20. September startet der nächste erfolgsversprechende Film mit dem vielseitigen Multitalent in den Kinos. Dann zaubert sich Black neben Cate Blanchett nämlich durch „Das Haus der geheimnisvollen Uhren“.  Dazu hat Universal Pictures kürzlich den zweiten Trailer der magischen Buch-Verfilmung veröffentlicht.

Bereits 1973 erschien die gruselige Kindergeschichte um den Waisenjungen Lewis Barnavelt. Darauf folgten elf weitere erfolgreiche Bände. Der Film hat dabei das gleichnamige erste Buch als Vorlage.

Nach dem tragischen Tod seiner Eltern muss der zehnjährige Lewis (Owen Vaccaro) zu seinem außergewöhnlichen Onkel Jonathan (Jack Black) ziehen. Dieser wohnt in einem unheimlichen Haus voller seltsamer Gegenstände. Mit der Zeit wird Lewis klar, dass sein Onkel und die genauso eigenartige Nachbarin Mrs. Zimmermann (Cate Blanchett), mächtige Zauberer sind. Mit Hilfe des Jungen versuchen sie das schreckliche Geheimnis des alten Hauses zu lüften. Eine unauffindbare und mysteriöse Uhr tickt seit Jahrzehnten in den alten Gemäuern – ein Ticken, das nichts Gutes bedeuten kann.

Kein Geringerer, als Horror-Spezialist und Hostel-Regisseur Eli Roth nahm sich der magischen Jugendgeschichte an. Schon im Trailer wird deutlich, was den Zuschauer erwartet: familienfreundlicher Gänsehaut-Grusel mit einem charmanten Augenzwinkern. Unterstützt wird dieser Eindruck durch zwei große Stärken des Films. Zum einen ein zauberhaftes, phantasievolles Setting mit tollen Effekten, zum anderen die beiden großen Stars des Films: Jack Black und Cate Blanchett als schrullige Hexenmeister.

Der Film könnte daher zu einem der größten Überraschungen des Kinojahres werden. Viele Zuschauer werden sich bei dem Trailer sicher auch etwas an Harry Potter erinnert fühlen. Ein Muss für alle Zauber-Freunde. Es bleibt mit Spannung abzuwarten, ob Das Haus der geheimnisvollen Uhren hält, was es verspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.