Eine Online-Petition, die von treuen Star-Wars-Fans ins Leben gerufen wurde, soll Prinzessin Leias Rolle im Star Wars-Universum sichern. Doch Disney und insbesondere Kathleen Kennedy, die ausführende Produzentin von Lucasfilm, werden sich wohl kaum von dieser Idee überzeugen lassen. Auch nicht, wenn Meryl Streep als Leia neu besetzt werden soll.

Nach dem tragischen Tod von Carrie Fisher im Jahr 2016, schien das Schicksal von Prinzessin Leia besiegelt. Schon nach Rogue One: A Star Wars Story wurde Lucasfilm fast dazu genötigt, ein Statement darüber abzugeben, ob Carrie Fisher in späteren Filmen digital zum Leben erweckt werden würde. Das wurde vehement dementiert und so ist es auch schier ausweglos, das größte Filmunternehmen der Welt zu einer Neubesetzung dieser besonderen Figur zu bewegen. Die Online-Petition, gestartet von einem Nutzer der Petitions-Plattform Care2, will Disney dazu bringen, Prinzessin Leia mit der 21-fach Oscar-nominierten Meryl Streep besetzen. Doch wahrscheinlich könnte nicht mal die Grande Dame des Schauspiels die Wunden schließen, die das Ableben von Carrie Fisher für die Filmreihe und etliche Millionen Fans weltweit verursachten.

Ganz und gar ausgeschlossen werden kann natürlich ohne offizielle Bestätigung oder Dementi seitens Kennedy & Disney nichts. Ob und wie Prinzessin Leia wieder filmisch in Szene gesetzt wird, wie es mit den Figuren aus Die letzten Jedi weitergeht und wo es die Filmreihe weiter hinverschlagen wird, das ist wohl erst ab Star Wars 9 zu sehen. Bis dahin kommen Fans jedoch noch in den Genuss des ersten Solofilms aus dem Filmuniversum. Solo: A Star Wars Story startet am 24. Mai in den heimischen Kinos und zeigt die Vorgeschichte zu Harrison Fords Figur Han Solo – neu besetzt durch den Jungschauspieler Alden Ehrenreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.