Sony hat es noch nicht offiziell bestätigt, aber laut Tageszeitung Wall Street Journal sei bereits eine Fortsetzung beschlossen. Nach dem Erfolg des zweiten Teils ist Tom Rothman, Chairman von Sony Pictures, sehr daran gelegen, die Trilogie komplett zu machen.

Jumanji: Welcome to The Jungle war die Fortsetzung des Films von 1995 mit Robin Williams in der Hauptrolle und avancierte schnell zum Überraschungs-Hit, der sogar Star Wars Konkurrenz machen konnte. Vor dem Kinostart glaubte allerdings kaum jemand, dass der zweite Teil von Jumanji so ein Erfolg werden würde – im Gegenteil: Viele Cineasten waren komplett gegen eine Fortsetzung des Klassikers.

Der feierte dann doch am 21. Dezember 2017 Premiere und hat bis dato weltweit über 770 Millionen Dollar eingespielt. In den USA ist er sogar der erfolgreichste „Nicht-Spider-Man“-Film in der Geschichte von Sony Pictures. Also liegt es nahe, dass Sony auf diesem Erfolg aufbauen will.

Pünktlich zu Weihnachten 2019 soll das Sequel in die US-Kino kommen. Damit würde der Film genau zwei Jahre nach dem Vorgänger starten und wieder gegen einen Star Wars-Film ins Rennen um die Spitzenposition der Kinocharts gehen. Star Wars 9 soll nämlich am 19. Dezember 2019 starten. Über den Inhalt von Jumanji 3 ist bisher nichts bekannt, doch es ist anzunehmen, dass die vier Hauptdarsteller Dwayne Johnson, Kevin Hart, Karen Gillan und Jack Black wieder mit von Partie sein werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.