Zwei Staffeln lang durften wir in der ersten Eigenproduktion von maxdome unsere jerks. durch peinliche Situationen begleiten. Und jetzt steht es fest: zehn weitere Folgen zum Fremdschämen kommen noch dazu!

Die dritte Staffel der Impro-Comedy-Serie wurde nun von den Geschäftsführern von ProSieben und maxdome sowie vom Macher und Star der Show Christian Ulmen bestätigt. Hinzu kommen laut Ulmen viele deutsche Promis, die sich dem Seelenstriptease unserer jerks. nur zu gerne anschließen wollen.

jerks. © eine Produktion von maxdome in Kooperation mit ProSieben

Die erste Staffel rund um das Leben von Christian Ulmen und Fahri Yardim zeigte schon, was deutsches Fernsehen wirklich kann:

 

„Jerks. erschüttert die Grundfeste der Zivilisation“ (FAZ)

„Das rigoroseste deutsche Comedy-Experiment seit langem.“ (Spiegel Online)

„Diese Serie hält den Zuschauer nicht für blöder als sich selbst“ (SZ)

 

Die Stars spielen sich alle selbst und so verschwimmt Fiktion und Realität und der Zuschauer steht vor der Frage, wie viel Wahrheit wirklich in den Szenen steckt. Der mutige – und teilweise peinliche – Humor wird von den beiden Hauptdarstellern mit Bravour getragen und macht die Serie einzigartig.

Nachdem dieses Jahr die zweite Staffel wie eine Bombe einschlug, gab es für das maxdome-Team eigentlich nur noch eine Richtung. Und die wird jetzt auch verfolgt. Staffel 3 – Wir kommen!

 

jerks. © eine Produktion von maxdome in Kooperation mit ProSieben

Schaue Staffel 1 & 2 von jerks. im maxdome-Monatspaket

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.