Comicfilm-Veteran Jeremy Renner (Das Bourne Vermächtnis) übernimmt eine wichtige Rolle in der geplanten Neuverfilmung über den düsteren Comic-Anti-Helden Spawn. An der Seite von Hauptdarsteller Jamie Foxx soll Renner die Rolle des Polizisten Twitch Williams übernehmen.

Laut Regisseur und Spawn-Erfinder Todd McFarlane sei Action-Star Jeremy Renner der absolute Wunschkandidat für diese Rolle. Weiterhin sagte McFarlane bei seinem Interview mit Hollywood-Insider Deadline: „Da ich das erste Mal als Regisseur arbeite, wollte ich mich mit dem größtmöglichen Talent umgeben.“ Er habe schon Glück gehabt, dass Erfolgsproduzent Jason Blum (Get Out, Split) und Superstar Jamie Foxx mit an Bord seien. Doch die vielleicht wichtigste Rolle des Films sei Polizist Twitch Williams. Er sei das Gesicht des Films.

„Jeremy war die Nummer 1. Ich bin ein riesiger Fan von ihm. Die Figur muss kein Bodybuilder oder ein „GQ-Model“ sein. Ich habe jemanden gesucht, bei dem man das Gefühl hat, dass man ihn schon mal getroffen hat. Ich habe jemand gebraucht, der aus den Sorgen eines Durchschnittsbürgers schöpfen kann. Bei Jeremy habe ich das schon mehrmals in seinen Rollen gesehen, er kann das. Er war ganz oben auf der Liste, wie Jamie“, so der Regisseur.

Mit Foxx und Renner hat McFarlane auf jeden Fall zwei erfahrene Schauspieler, wenn es um Comic-Verfilmungen geht. Jeremy Renner ist als „Hawkeye“ ein fester Bestandteil der Erfolgsfilme um Marvels Superheldengruppe The Avengers. Jamie Foxx hingegen brilliert als Bösewicht Electro in The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro.

Sehr gute Nachrichten also für alle Fans des aus der Hölle zurückgekehrten Rächers, der sich mit Höllenfürsten und Verbrechern gleichermaßen anlegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.