Deutscher Trailer zu „Destroyer“

Die Oscar-Preisträgerin Nicole Kidman (Lion) hat sich über die Jahre als ein wahres Ausnahmetalent erwiesen, denn in so ziemlich jeder Film- oder Serienrolle glänzte sie mit ihrer ausgezeichneten Schauspielkunst. In „Destroyer“ beweist Kidman nun einmal mehr, dass mehr in ihr steckt, als eine glamouröse Hollywood-Schönheit. Optisch kaum wiederzuerkennen, wandelt sie durch den Thriller wie eine lebende Tote und zeigt ihre enorme Wandlungsfähigkeit. Regisseurin Karyn Kusama (Aeon Flux), die selbst mit Alkoholsucht und Selbst- und Fremdhass zu kämpfen hatte, hat mit Kidman die perfekte Protagonistin gefunden, die die gebrochene Frau Erin Bell hervorragend verkörpert.

Zum Inhalt: Vor sechzehn Jahren wurde die aufstrebende FBI-Agentin Erin Bell mit ihrem Partner und Liebhaber Chris (Sebastian Stan, I, Tonya) in eine Bankräuber-Bande eingeschleust. Die Ermittlung endete in einem Desaster, welches Erins Leben für immer veränderte. Von da an wird sie von ihrer Vergangenheit immer wieder eingeholt und muss ihr Trauma jedes Mal aufs Neue durchlebt. Um dem Ganzen ein Ende zu bereiten, bleibt ihr nichts anderes übrig, als den Anführer der Bande Silas (Toby Kebbell, Gold), den sie für ihr Leid verantwortlich macht, zur Strecke zu bringen.

Ab dem 14. März 2019 wird Nicole Kidman auch in den deutschen Kinos als Racheengel in  „Destroyer“ zu sehen sein. Bis dahin kannst Du Dir im neuen Trailer schonmal einen ersten Eindruck von ihrer überwältigenden und einzigartigen Performance verschaffen.

„jerks.“ gewinnt Deutschen Fernsehpreis als „Beste Comedy-Serie“

Am 31. Januar 2018 fand zum 20. Mal der Deutsche Fernsehpreis in Düsseldorf statt. Vierzehn Juroren wählten in 23 Kategorien die Gewinner aus den Sparten Fiktion, Sport, Unterhaltung und Information. Die von maxdome produzierte Comedy-Serie „jerks.“ hat sich in der Kategorie „Beste Comedy-Serie“ gegen „Tatortreiniger“ und „Arthurs Gesetz“ behauptet und die begehrte Auszeichnung erhalten. Die „jerks.„-Hauptdarsteller Christian Ulmen und Fahri Yardim konnten den Preis leider nicht persönlich entgegennehmen, weshalb ihre Co-Stars Collien Ulmen-Fernandes, Pheline Roggan und Jasna Fritzi Bauer diesen stellvertretend für sie entgegennahmen. Demnächst erscheint die dritte Staffel der Best-Buddy-Serie und Regisseur und Hauptdarsteller Christian Ulmen hat den Zuschauern bereits ein „Fest“ verspochen. maxdome ist auf jeden Fall stolz auf seine „jerks.“ und freut sich schon auf ein Wiedersehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.