Sie sind die coolste Superheldenfamilie der Welt – und im Herbst 2018 erleben sie endlich ihr neues Abenteuer. Die Rede ist von den Unglaublichen: Mr. Incredible, Elastigirl und ihre drei außergewöhnlichen Kinder Flash, Violetta und Jack Jack kehren zurück auf die Kinoleinwand, um in gewohnter Pixar-Perfektion Schurken zu jagen.

Über 630 Millionen Dollar hat der erste Teil über die Superheldenfamilie eingespielt und Pixar einen weiteren Animations-Hit beschert. Für Teil 2 nahm Brad Bird, der sich 2007 auch für Ratatouille verantwortlich gezeigt hat, wieder auf dem Regiestuhl Platz. Die Produktion übernahmen erneut John Walker und Nicole Grindle, die ihr Talent bereits bei Toy Story und diversen preisgekröntem Pixar-Kurzfilmen unter Beweis stellen konnten.

Über die Handlung des Films ist noch nicht viel bekannt, aber eines ist sicher: Ein fieser Schurke hat sich wieder einmal in Metroville breitgemacht und ruft die Familie Incredible auf den Plan. Die ist aber leider zurzeit weniger gut aufgestellt: Mama Helen alias Elastigirl ist außer Haus und so liegt es an Vater Bob, die Kids zu erziehen und den Haushalt zu schmeißen. Das ist gar nicht so einfach, da Violetta und Flash langsam aber sicher in die schwierigste Phase ihres Lebens kommen und beim kleinen Jack Jack noch immer nicht ganz klar ist, welche mächtigen Kräfte eigentlich in ihm schlummern.

Doch mithilfe von Freund Frozone und einer gehörigen Portion Mut werden es die Incredibles auch mit diesem Superschurken aufnehmen können und ein knallbuntes, rasantes und witziges Abenteuer erleben. Wie alles aus dem Hause Pixar verspricht auch die Fortsetzung zu den Unglaublichen ein großer Spaß für die ganze Familie zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.