Die Animationsschmiede Pixar wird uns Ende des Jahres mit einem neuen Filmhighlight überraschen: Mit Coco erwartet Kinofans ein fulminantes, farbenfrohes und witziges Filmfeuerwerk für die ganze Familie.

Coco handelt von dem 12-jährigen Miguel, der in einem mexikanischen Dorf lebt und davon träumt, Musiker zu werden. In seiner Familie ist Musik jedoch seit Generationen verboten. Die Macht einer geheimnisvollen Gitarre und der neugierige Hund Dante entführen Miguel in eine aufregende, unbekannte (Toten-)Welt, die ein Füllhorn an schrägen Typen, mitreißender Musik und abenteuerlichen Begegnungen bereithält und dabei einige altbekannte Mythen ziemlich auf den Kopf stellt… im wahrsten Sinne des Wortes: zum Totlachen!

Zum ersten Mal seit Inside Out – Alles steht Kopf wird Coco ein Film mit einer eigens entwickelten Geschichte sein – also kein Spin-Off eines anderen Pixar-Films oder eines Kinderbuches. Es geht um den mexikanischen „Tag der Toten“, einem fröhlichen Volksfest, das zu Ehren der Verstorbenen gefeiert wird. Regisseur Lee Unkrich war bereits an einigen Pixar-Filmen beteiligt – sowohl als Autor, Regisseur oder Produzent. Coco wird ab dem 30. November 2017 in den deutschen Kinos zu sehen sein. Der erste Teaser zum Film verspricht in jedem Fall ein fantasievolles Abenteuer.

 

Die besten Pixar-Filme auf maxdome:

 

 

Bilder © 2017 Walt Disney Studios Motion Pictures Germany. All Rights Reserved.
Trailer © 2017 Walt Disney Studios Motion Pictures Germany. All Rights Reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.