Im Oktober 2019 kommt die Verfilmung eines der wohl bedeutendsten Ereignisse des 20. Jahrhunderts ins Kino: Die Geschichte des ersten Mannes auf dem Mond im Jahr 1969.  Der erste Trailer zu Aufbruch zum Mond vom Oscar-prämierten Regisseur Damien Chazelle (La la Land) ist gerade erschienen. Darin spielt Ryan Gosling Neil Armstrong, der als erster Mensch überhaupt Fuß auf den Mond setzte. Der Film beleuchtet vor allem die intensive und langjährige Vorbereitungsphase der Apollo 11 Mission und wirft einen Blick auf die Probleme, die für den Astronauten dadurch privat entstanden.

Der Film will die Ereignisse so realistisch und genau wie möglich darstellen. Das Drehbuch beruht daher auf der offiziellen Neil Armstrong-Biografie First Man: The Life of Neil Armstrong. Diesem hat sich der preisgekrönte Drehbuchautor Josh Singer (Spotlight) angenommen.

Neben der spektakulären Mission an sich, zeigt der Film die Vorbereitungen zwischen 1961 und 1969. Schon im Trailer wird klar, dass es nicht nur um eine ausgefeilte technische Darstellung der riskanten Reise zum Mond geht. Ebenso im Zentrum stehen die persönlichen Opfer und die Verluste, die das ganze Vorhaben forderte.

Der Oscar-nominierte Ryan Gosling darf nach La La Land zum zweiten Mal unter der Regie von Damien Chazelle brillieren. An seiner Seite spielt Shootingstar und Golden Globe-Gewinnerin Claire Foy. Alleine schon durch seine spannende Thematik und die hochkarätige Besetzung könnte der Film zu einem der nächstjährigen Oscar-Favoriten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.