Es hatte einen kurzen Auftritt im Marvel-Klassiker Spider-Man 3, doch kurz darauf ist das symbiotische Wesen Venom wieder von der Bildfläche verschwunden. Jetzt bekommt es seinen ersten eigenen Film. Ab Oktober 2018 soll der Science-Fiction-Thriller in Deutschland zu sehen sein. Ein erster Trailer enthüllt, worauf sich Fans im Film freuen dürfen.

Dr. Carlton Drake (Riz Ahmed), Chef des mysteriösen Unternehmens Life Foundation, bringt eine neu entdeckte Lebensform, einen Organismus mit außerirdischem Ursprung, in seinen Besitz: einen sogenannten Symbionten. Er möchte diesen dazu benutzen, Experimente an Menschen durchzuführen. Reporter Eddie Brock (Tom Hardy) erhält von Konzernmitarbeiterin (Jenny Slate) Insider-Informationen zu den fragwürdigen Machenschaften des Doktors und beschließt der Sache auf den Grund zu gehen. Trotz einer Warnung seiner Freundin Anne (Michelle Williams), kommt er bei seinen Nachforschungen im Labor der Life Foundation selbst mit einem Symbionten in Kontakt. Der seltsame Organismus verschmilzt mit Eddie zu einem neuen, dunklen und bösartigen Wesen – dem übermenschlich starken Venom.

Venom ist ein eigenständiger Solofilm des Antihelden, der vor allem durch die Spider-Man-Comics im Marvel Cinemativ Universe bekannt wurde. In den Comics ist es Spider-Man, der von dem merkwürdigen Alien-Geschöpf eingenommen wird und sich in das mysteriöse Wesen verwandelt. Nachdem Spiderman den Symbionten losgeworden ist, schlüpft Venom in den Reporter Eddie Brock, wodurch dieser zu einer grotesken Adaption des Spinnenmannes wird. Oscar-Preisträger Tom Hardy übernimmt die Rolle des psychisch-instabilen Eddie Brock, der sich durch Venom mit seiner dunklen Seite auseinandersetzen muss.

Um die Wartezeit bis Oktober zu überbrücken, kannst Du Dir hier den neuesten Trailer zum Science-Fiction-Film Venom ansehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.