Am 8. März 2018 startet No Way Out – Gegen die Flammen in den Kinos des Landes. Das Actiondrama, das auf wahren Begebenheiten beruht, erzählt die Geschichte des jungen Brandon „Donut“ McDonough, der sich bei einer Elite-Feuerwehreinheit bewirbt und trotz seiner Drogenprobleme vom charakterstarken Ausbilder für diese Einheit trainiert wird. Gemeinsam wird der Trupp unter Eric Marsh zu einer der besten und mutigsten Feuerwehreinheit, die die USA je gesehen haben. Doch dann kommt es zu einem tragischen Ereignis – das alles für immer verändern wird.

Starbesetzt und bis zum Ende nervenzerfetzend spannend könnte No Way Out zu einem der besten Action-Dramen des Jahres 2018 werden. Mit Miles Teller als Jungspund Donut, der einer Elite-Feuerwehreinheit angehören will, Josh Brolin als taffer, aber herzensguter Ausbilder Eric, Taylor Kitsch als erfahrener Feuerwehrmann und Jeff Bridges als Chef der Feuerwache wurden versierte Charakterdarsteller für die Verkörperung der Feuerwehrmänner gefunden.

Auf dem Regiestuhl sitzt Joseph Kosinski, der bereits bildgewaltige Kracher wie Tron: Legacy inszeniert hat. Ihm zur Seite stehen die preisgekrönten Drehbuchautoren Ken Nolan (Black Hawk Down) und Eric Warren Singer (American Hustle). Für die Produktion zeigt sich Lorenzo di Bonaventura verantwortlich, der schon ähnliche Action geladene Geschichten erfolgreich produziert hat, etwa Transformers oder die G.I. Joe Reihe.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.