Nach vier sehr erfolgreichen Filmen über den Archäologen Indiana Jones, steht der Drehstart für den fünften Teil der Reihe fest. Steven Spielberg plant aber bereits Teil sechs – und diesmal mit einer weiblichen Besetzung der Hauptrolle.

Der preisgekrönte Hollywood-Regisseur Steven Spielberg hat bereits die ersten vier Teile der Indiana Jones-Reihe inszeniert. Die ersten drei Filme entstanden in den 1980er Jahren. Erst Ende der 2000er Jahre wurde Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels gedreht. Alle vier Filme entstanden unter der Leitung von Produzent George Lucas. Der Drehstart für den fünften Teil der Reihe soll im April 2019 sein – zum fünften Mal mit Harrison Ford in der Hauptrolle.

Indiana „Indy“ Jones ist die fiktive Hauptfigur aus der gleichnamigen Abenteuerfilmreihe. Der 1988 geborene Archäologe arbeitet nicht nur als Wissenschaftler an einer Universität und als Professor an einem College, sondern reist auch als Abenteurer um die Welt. Er beschäftigt sich mit religiösen und okkulten Phänomenen, sucht nach legendären Reliquien und versucht insbesondere Kulturgüter für die Allgemeinheit zu erhalten.

Nun äußerte sich Steven Spielberg zu seinen Überlegungen, aus der Hauptfigur die weibliche Indiana „Joan“ zu machen, denn für Harrison Ford ist nach Teil fünf endgültig Schluss. Der Hollywood Regisseur möchte die Reihe allerdings noch nicht komplett abschließen und hat bereits neue Pläne für Teil sechs. „Teil fünf wird der letzte zusammen mit Harrison Ford als Indiana Jones, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich danach weitermachen werde“, so Spielberg in der britischen Zeitschrift The Sun.

Da Spielberg eine sehr enge Bindung zu seiner Mutter und seiner Frau hat und sich zudem stark für Gleichberechtigung der Geschlechter einsetzt, liegt der Gedanke einer weiblichen Hauptrolle nahe. Fans der Reihe könnten mit dem Wechsel des Geschlechts möglicherweise Probleme haben, aber bei dem überaus talentierten Filmemacher kann man wohl von einer exzellenten Umsetzung ausgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.