Autos die durch die Luft geschleudert werden, Feuerbälle die Menschen umhüllen,  Schockwellen die alles in Schutt und Asche legen, egal ob durch eine Atombombe oder einen Meteoriten – Hauptsache es knallt. Egal ob Wolkenkratzer, Krankenhäuser oder gleich ganze Städte dem Erdboden gleich gemacht werden, nichts ist bei den Zuschauern beliebter als lautstarke und gewaltige Explosionen. Und genau aus diesem Grund haben wir für euch eine kleine Liste mit den besten Filmexplosionen aller Zeiten erstellt. Von Zeitlupe über Panorama bis hin zu klassischen Explosionen ist alles dabei! Viel Spaß mit unseren liebsten Krachern 🙂

 

Die besten Filmexplosionen

 

Transformers: Ära des Untergangs (2014)Transformers: Ära des Unterg...

5 Jahre nach der finalen Schlacht, die Chicago teilweise in Schutt und Asche zerlegt hat, sind die Menschen immer noch mit aufräumen beschäftigt. Harold Attinger (Kelsey Grammer) ist der Leiter einer geheimen Regierungseinheit die versucht, die letzten Decepticons und Autobots aufzuspüren und zu zerstören. Das Ziel ist nicht nur die Erde von ihnen zu säubern, sondern ihre Technik auch neue Waffen des Militärs zu nutzen. Während die Regierung ihre Pläne verfolgt, steht der texanische Mechaniker Cade Yeager (Mark Wahlberg) kurz vor der Pleite. Bei der Suche nach Ersatzteilen stößt er auf einen heruntergekommenen Truck, den er auf seine Farm holt um ihn wieder zum laufen zu bringen. Bald muss er feststellen, dass es kein normaler Truck, sondern Optimus Prime ist, den er da repariert. Schon bald geraten er, seine Tochter Tessa (Nicola Peltz) und deren Freund Shane (Jack Reynor) in das Suchfeld von Attingers Spezialeinheit. Beschäftigt damit Optimus Prime zu finden, fällt niemandem die Masse an Decepticons auf, die auf die Erde zusteuert um Rache zu nehmen…

Wie immer schafft es der Explosionsfreudige Regisseur Michael Bay (Die Insel) einen wahrhaftigen Knaller voller Action und Geballer zu schaffen. Wer eine gute Story und plausible Figuren erwartet, sollte sich lieber bei den ersten Teilen von Transformers bleiben, wer allerdings Lust auf ein Hau-drauf-Spektakel hat, ist bei diesem Film genau richtig.

 

Tropic Thunder (2008)Tropic Thunder

Nachdem die letzten Filme von Schauspieler Tugg Speedman (Ben Stiller) gefloppt sind erhofft er sich durch den Film des Nachwuchsregisseurs Damien Cockburn (Steve Coogan) an frühere Erfolge anknüpfen zu können. Dieser will in Südostasien den größten Kriegsfilm aller Zeiten drehen. Mit dabei ist der heimlich drogensüchtige Comedy-Star Jeff Portnoy (Jack Black) und der fünffache Oscar Preisträger Kirk Lazarus (Robert Downey Jr.), der sich für die Rolle sogar seine Haut chirurgisch schwärzen ließ, um einen afroamerikanischen Soldaten zu spielen.  Bei einem Set vollgepackt mit eingebildeten, untalentierten und süchtigen Darstellern ist es kein Wunder, dass bei der größten Filmexplosion Hollywoods die Kameras nicht liefen. Um den Film zu retten und den Krieg authentisch aussehen zu lassen wird der Drehort in den Tiefen Dschungel verlegt wo die Stars unwissend in einen echten Drogenkrieg geraten…

Ein actionreicher Komödienknaller von Regisseur Ben Stiller (Das erstaunliche Leben des Walter Mitty), der auf clevere Art und Weise eine Satire schafft, bei der man sich so richtig über die Eigenarten Hollywoods und der Schauspieler lachen kann.

 

The Dark Knight (2008)The Dark Knight ohne Branding

Nachdem Scarecrow (Cillian Murphy), bekannt aus Batman Begins, endlich hinter Gittern sitzt, scheint Gotham City wieder sicher zu sein. Doch da taucht plötzlich die finstere Gestalt Joker auf (Heath Ledger). Durch Narben an seinem Mund hat der wie ein Clown geschminkter, abgrundtief böser aber hochintelligenter Psychopath ein Dauergrinsen im Gesicht. Der Held im Fledermauskostüm, bekannt als Batman (Christian Bale) wird gebraucht. Andererseits bekommt die Stadt durch Bezirksstaatsanwalt Harvey Dent (Aaron Eckhart) endlich einen Verbrechensbekämpfer mit Gesicht. Das gleiche Ziel vor Augen machen sie sich zusammen mit Lieutnant Jim Gordon (Gary Oldman) daran, auf jeweils ihre eigene Art und Weise das Böse zu bekämpfen. Doch Joker treibt ein perfides Spiel mit dem Ziel, die tadellose Gesinnung des Staatsanwaltes zu brechen. Werden Harveys Werte an dem wuchernden Wahnsinn des Bösen zerbrechen?

Regisseur Christopher Nolan (Memento) schafft mit der Comicverfilmung The Dark Knight eine unglaublich spannende und psychologisch komplexe Geschichte, die einen komplett in ihren Bann zieht und jede Sekunde mitfiebern lässt. Die intensive darstellerische Leistung von Heath Ledger (Ritter aus Leidenschaft) überrollt einen wie eine Naturgewalt und besonders seine Verhalten bei der Explosionszene war gigantisch. Einer der besten Filme die ich je gesehen habe.

 

Stealth – Unter dem Radar (2004)Stealth - Unter dem Radar (Cover)

Die Zukunft der Kriegsführung: computergesteuerte Kampfjets. Eines dieser Exemplare bekommen die Piloten Gannon (Josh Lucas), Kara Wade (Jessica Biel) und Henry Purcell (Jamie Foxx) zur Seite gestellt. Der Kampfjet, genannt EDI, gilt als die perfekte Waffe – bis er anfängt, sich befehlen zu wiedersetzen. Die drei Piloten sollen den Amoklauf der Maschine beenden und riskieren dabei ihr Leben.

Ein actionreicher Sci-Fi-Film von Regisseur Rob Cohen (The Fast and the Furious), der was Darstellung und die Geschichte betrifft einige Schwächen aufweist, aber die Explosionen sind erstklassig!

 

Armageddon (1998)Armageddon - Das jüngste Gericht (Cover)

Die komplette Ostküste der USA wird von einem Meteoritenhagel verwüstet. Doch damit fängt der Kampf ums Überleben der Menschheit erst an. Ein Meteorit in der Größe von Texas rast unaufhaltsam auf die Erde zu,  der bei seinem Aufprall die ganze Menschheit ausrotten würden. Die NASA beschließt den Meteorit mit einer Atombombe zu sprengen um so seine Richtung zu ändern. Ein Team bestehend A.J. Frost (Ben Affleck), Chick Chapple (Will Patton), Oscar Choi (Owen Wilson), Rockhound (Steve Buscemi) und Bear (Michael Clarke Duncan) soll unter dem Kommando des Ölbohrexperten Harry Stamper (Bruce Willis) diese Mission ausführen. Ihnen bleiben 18 Tage zum Meteoriten zu fliegen und als Helden in die Geschichte einzugehen…

Wer könnte bei so einem explosiven Actionthriller besser Regie führen als der Zerstörungsexperte Michael Bay (Bad Boys – Harte Jungs)? Wie immer lässt er es in jeder Beziehung und mit einer hochkarätigen Besetzung spektakulär krachen.

 

Independence Day (1996)Independence Day (Cover)

Kurz vor dem amerikanischen Unabhängigkeitstag tritt ein riesiges außerirdisches Raumschiff, in der Größe eines US-Staates, in die Erdumlaufbahn. Kurz darauf folgen mehrere kleinere Schiffe einem Durchmesser von jeweils 30 Kilometern und positionieren sich bedrohlich über den größten Metropolen der Erde. Der Satellitentechniker David Levinson (Jeff Goldblum) ist der Einzige der aus den vermeintlichen Satellitenstörungen einen Code der Alien erkennt und daraus auf den Schlachtplan der Aliens schließt. Durch diese Erkenntnis beflügelt versucht er mit dem Präsidenten Thomas Whitmore (Bill Pullman) Kontakt aufzunehmen um ihm seinem Fund zu berichten. Zusammen mit dem Kampfjetpiloten Steven Hiller (Will Smith) versuchen sie mit allen Mitteln die Zerstörung der Erde zu verhindern.

Ein Meisterwerk mit Kultstatus von Regisseur Roland Emmerich (2012), indem nicht nur das Empire State Building und das Weiße Haus in die Luft gesprengt wird – ein Film den man unbedingt gesehen haben muss!

 

Tödliches Kommando – The Hurt Locker (2008)Tödliches Kommando - The Hurt Locker

Der Krieg im Irak scheint endlos zu sein und jeder Soldat schwebt permanent in Lebensgefahr. Alle 15 Minuten kommt es zu tödlichen Explosionen es sei denn, das US-amerikanische Bombenräumkommando schafft es vorher die Bomben zu entschärfen. Sergeant JT Sanborn (Anthony Mackie) und Specialist Owen Eldridge (Brian Geraghty) gehen nie mehr Risiko ein als nötig, denn sie müssen nur noch wenige Wochen in dieser Hölle überleben bis sie wieder nach Hause können. Nachdem ihr Vorgesetzter Matt Thompson (Guy Pearce) bei einem Entschärfungseinsatz ums Leben kam, steht mit dem Adrenalinjunkie Wiliam James (Jeremy Renner) schnell ein Nachfolger bereit. Er ist in seinem Job ein absoluter Profi aber mit seinen waghalsigen Einsätzen riskiert er immer wieder das er und sein Team in die Luft gesprengt werden. Inmitten des Kriegsalltags steigt auch die Spannung innerhalb der Truppe immer weiter…

Ein actionreicher Kriegsfilm von Regisseurin Kathryn Bigelow (Blue Steel), der durch seinen dokumentarischen Stil einen unglaubliche physische Wucht erzeugt, der jeden Zuschauer mit einer Druckwelle an Spannung in den Sessel drückt.

 

V wie Vendetta (2006) V wie Vendetta

London in der Zukunft: V (Hugo Weaving) ist ein maskierter Freiheitskämpfer, der getrieben von Blutrache mit gezielten Anschlägen die tyrannische Führungsriege zur Strecke bringen will. Er hat sein Leben der Befreiung seiner Mitbürger verschrieben und rettet unter anderem auch Evey (Natalie Portman) aus einer lebensbedrohlichen Situation. Vielleicht hat er mit ihr eine Verbündete im Kampf á la Guy Fawkes “Gunpowder Plot” gefunden mit dem Ziel in der durch Grausamkeit und Korruption unterdrückte Gesellschaft für Gerechtigkeit zu sorgen – und zwar mit wahrlichen einem Feuerwerk…

Ein tiefgründiger Film von Regisseur James McTeigue (Invasion) nach dem Graphic Novel von Alan Moore, der einen mit unbändiger Spannung emotional mitreist. Am Ende möchte man selbst mit einer Guy-Fawkes-Maske losziehen und das Unrecht in der Welt bekämpfen.

 

Terminator 2 - Tag der AbrechnungTerminator 2 – Tag der Abrechnung (1991)

Nachdem die Killermaschine Terminator im ersten Teil vergeblich Versucht hat, Sarah Conner (Linda Hamilton) zu töten, wird nun die Maschine T-1000 (Robert Patrick) in die Vergangenheit geschickt um Sarahs Sohn John (Edward Furlong) zu töten. Denn in naher Zukunft ist dieser der Hoffnungsträger der Menschen und Anführer eines Aufstandes der die Maschinen vernichten soll. Zum Schutz schicken die Menschen aus der Zukunft das einzige was eine Maschine aufhalten kann – den originalen Terminator (Arnold Schwarzenegger) – der im zweiten Teil nun auf der richtigen Seite steht. Doch im Vergleich zum T-1000 ist seine Technik nicht ganz auf dem neuesten Stand. Wird er John und somit auch die Menschheit in der Zukunft retten können?

Zwei Maschinen – eine todbringender als die andere – stehen sich in einem gigantischen Showdown gegenüber, bei dem es am Ende für eine heißen wird: „Hasta la Vista, Baby!“. James Cameron (Titanic) schuf mit diesem Science-Fiction-Spektakel einen weiteren Klassiker, den man auf jeden Fall gesehen haben sollte. Highlight des Films ist Sarahs Traum vom Ende der Welt durch eine Atombombe – eine der realistischsten Darstellungen Hollywoods.

 

Passwort: Swordfish (2001)Passwort: Swordfish (Cover)

Der weltbeste Computerhacker Stanley (Hugh Jackman) wurde gerade erst aus dem Gefängnis entlassen, da wartet schon der nächste Auftrag auf ihn. Der Gangster Gabriel (John Travolta) plant mit seiner Freundin Ginger (Halle Berry) einen neun Milliarden Dollarraub, doch dafür muss Stanley die Sicherheitsbarriere eines Super-Computers knacken. Im Gegenzug kann Stanley sich mit dem Geld endlich einen Anwalt leisten um das Sorgerecht für seine Tochter zu bekommen. Doch Gabriel verbirgt seine wahren Absichten und erst zu spät bemerkt Stanley für was das Geld wirklich eingesetzt werden soll…

Ein großartig inszenierter Actionthriller von Regisseur Dominic Sena (Whiteout), der durch grandiose Leistung der Darsteller überzeugt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.