Der Marvel-Super-Blockbuster Avengers: Infinity War ist das absolute Store-Highlight im August. Und Steven Spielbergs Ready Player One beweist sich als visuell unerreichbares Feuerwerk unter den Sci-Fi-Filmen. Etwas ernstere Töne schlägt die Erzählung einer wahren Begebenheit in 15:17 to Paris an und für großen Spaß sorgt die Dramödie Gringo. Wer es aber doch lieber gruselig mag, sollte sich A Quiet Place auf keinen Fall entgehen lassen.

 

Film-Highlights im August

Gringo (2018)

Harold (David Oyelowo) arbeitet in einem namhaften Pharmakonzern. Er ist zufrieden mit seinem Leben, denn er hat einen guten Job und eine tolle Frau (Thandie Newton). Doch bei einer Dienstreise bricht das Kartenhaus in sich zusammen und plötzlich ist er in die kriminellen Machenschaften seiner Vorgesetzten Richard (Joel Edgerton) und Elaine (Charlize Theron) verstrickt.

Regisseur Nash Edgerton schafft durch die Verbindung von schwarzem Humor und dramatischen Intrigen ein irres Katz-und-Maus-Spiel voller böser Überraschungen und absurder Wendungen. David Oyelowo glänzt in seiner Rolle „Gringo“ als ein vom Pech verfolgter Nobody.

Ab 08.08. zum Kaufen, ab 22.08. zum Leihen im Store erhältlich.

 

A Quiet Place (2018)

Eine überaus sensible Alienrasse hat die Erde überfallen und schon fast die ganze Menschheit ausgerottet. Die Aliens sind enorm geräuschempfindlich. Deshalb befindet sich jeder Mensch sofort in absoluter Lebensgefahr, sobald er Geräusche verursacht, deren Lautstärkepegel Flüstern übersteigt. Lee (John Krasinski) und seine Frau Evelyn (Emily Blunt) gehören mit ihren drei Kindern zu den letzten Überlebenden und haben sich auf ein Landhaus, umgeben von Feldern, zurückgezogen. Von ihrer tauben Tochter Regan (Millicent Simmonds) haben sie gelernt, sich durch Zeichensprache zu verständigen. Doch Evelyn ist schwanger und weiß nicht wie sie die Geburt überleben soll, ohne einen Ton von sich zu geben.

 

 

Schauspieler John Krasinski ist nicht nur in seiner Darbietung als verantwortungsbewusster Familienvater exzellent, sondern auch in seiner Rolle als Regisseur und Drehbuchautor.

Ab 09.08. zum Kaufen im Store erhältlich.

 

Ready Player One (2018)

In einer verseuchten und überfüllten Welt kann der junge Wade (Tye Sheridan) nur seinem Alltag entfliehen, indem er mit seinem Avatar Parzival durch die interaktive Online-Welt OASIS streift. Zusammen mit seinen Freunden Art3mis (Olivia Cooke) und Aech (Lena Waithe) versucht er geheime Hinweise zu finden, die zu einem unermesslichen Reichtum führen sollen. Aber sie haben viele gefährliche Gegner in diesem Spiel.

Steven Spielberg erschafft mit seinem neuen Science-Fiction-Abenteuer erneut ein visuelles Meisterwerk der Superlative und setzt die gesellschaftskritischen Untertöne der Romanvorlage von Ernest Clines perfekt um.

Ab 16.08. zum Kaufen im Store erhältlich.

 

Lady Bird (2017)

Christine „Lady Bird“ (Saoirse Ronan) ist ein besonders rebellischer Teenager: sie hasst das eintönige Spießer-Leben bei ihrer Mutter Marion (Laurie Metcalf) in Sacramento. Sie möchte mehr sehen von der Welt und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Ihrer Meinung nach geht das nur auf einem College an der Ostküste. Doch Lady Bird’s Noten sprechen gegen sie und das Geld für ein Studium kann sie auch nicht aufbringen. Und dann geht es auch noch in ihrem Liebesleben drunter und drüber.

Regie-Neuling Greta Gerwig wurde für ihre Tragikomödie Lady Bird bei den Oscars 2018 in fünf der wichtigsten Kategorien nominiert. So konnte sie sich, trotz ihrer jungen 34 Jahre, bereits einen Namen in Hollywood machen.

Ab 17.08. zum Kaufen, ab 23.08. zum Leihen im Store erhältlich.

 

15:17 to Paris (2018)

Die drei Jugendfreunde Anthony, Alek und Spencer sitzen im Thalys-Zug von Amsterdam nach Paris. Sie wollen durch Europa reisen und die Welt sehen. Doch sie ahnen nicht, welche Gefahr im Zug Nr. 9364 lauert. Fast 500 Menschen sind Fahrgäste der Reise. Ein schwer bewaffneter Mann nähert sich dem Abteil der Jungs. Er hat es auf den ganzen Zug abgesehen und beginnt um sich zu schießen. Schaffen Sie es, sich dem Attentäter entgegen zu stellen und ein Blutbad zu verhindern?

Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit und die drei jungen Männer schlüpfen selbst in ihre eigene Rolle. Meister-Regisseur Clint Eastwood erzählt die Geschichte mit emotionalen Tiefgang. Zusätzlich zeigt der Filmemacher mit der Besetzung der Rollen durch eben jene Helden, einen Cast, der authentischer nicht sein könnte.

Ab 23.08. zum Kaufen im Store erhältlich.

 

Avengers: Infinity War (2018)

Die Guardians of the Galaxy, die Avengers, Thor, Black Panther und viele weitere Superhelden müssen sich in diesen schwierigen Zeiten verbünden, um den bisher stärksten und scheinbar unbesiegbaren Gegner Thanos aufzuhalten. Denn dieser hat es auf die Infinity-Steine abgesehen, die das Universum wie in jeder Dimension formen und verändern können. Sein Ziel ist es: alles Leben zu halbieren, um das Ur-Gleichgewicht wiederherzustellen. Können die Superhelden das Leben von milliarden Kreaturen im Universum retten und Thanos aufhalten?

Es ist der intensivste und langersehnteste Showdown, den es je in der Filmgeschichte gab: vor 10 Jahren begann mit der ersten Comic-Adaption Iron Man die Reise ins Marvel Cinematic Universe. Den Regisseuren Anthony und Joe Russo gelangen bereits zwei große Marvel-Blockbuster aber mit Avengers: Infinity War beweisen die Brüder, dass sie genug Ideen und Einfallsreichtum besitzen, um immer noch eins oben drauf zu setzen.

Ab 24.08. zum Kaufen, ab 06.09. zum Leihen im Store erhältlich.

 

Weitere Store-Highlights im August

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.