Jedes Jahr um diese Zeit beginnt es. Nebelschwaden wabern durch die Stadt, Friedhofsgatter quietschen, schlurfende Schritte werden laut, Kürbisfratzen werfen seltsame Schatten an die Wände, unerklärliche Dinge geschehen, Legenden erwachen zum Leben. So jedenfalls stellen wir uns das vor, wenn wir an das gruseligste Fest des Jahres denken: Halloween! Und endlich steht der Feiertag der Monster und Dämonen vor der Tür und lässt uns wie jedes Jahr fröhlich-ängstlich erschaudern.

Auch dieses Jahr haben wir wieder tolle Gruselspecials für euch und ein paar schaurige Filmtipps in petto – denn welcher Tag des Jahres eignet sich besser für einen Horrorfilmmarathon?

 

 

Die schaurigsten Horrorfilme der vergangenen Jahre

 

A Quiet Place

Es ist bereits 89 Tage her, dass eine außerirdische Rasse die Erde besiedelte und beinahe die gesamte Menschheit ausrottete. Auch wenn die Kreaturen blind sind, sind sie ansonsten mit ihrem undurchdringbaren Panzer geradezu unbesiegbar. Doch das ist nicht ihre einzige Stärke: darüber hinaus lockt sie selbst das leiseste Geräusch an. Und sind sie einmal da, so töten sie schnell und präzise…

 

 

John Krasinski (13 Hours) führte bei dem nervenaufreibenden Horrorfilm nicht nur Regie. Er spielt außerdem auch eine der Hauptrollen neben seiner Frau Emily Blunt (Sicario). Wer auf dystopische Endzeitfilme à la The Happening und 28 Days Later steht, dem wird A Quiet Place sicherlich ebenfalls zusagen.

 

Hereditary

Annie Graham lebt mit ihrer Familie in einem etwas abgelegenen Haus am Waldrand. Als die Großmutter dahinscheidet, beginnen sich auf einmal grauenhafte Zwischenfällen zu häufen. Eine äußerst feindliche Präsenz scheint sich in dem Haus aufzuhalten. Schließlich kommen furchterregende Geheimnisse über Annies’ (Toni Collette) Ahnen ans Licht – der Wettlauf gegen ihr geerbtes fürchterliches Schicksal beginnt.

 

 

Dieses Meisterwerk wird als eines der wahnsinnigsten Horrorfilme der vergangenen Jahre bezeichnet, denn Regisseur Ari Aster schafft nicht nur die Spannung unerträglich lange aufrecht zu erhalten, sondern auch einem den Atem zu rauben.

 

Erlöse uns von dem Bösen

Ein vom Glauben abgefallener Polizist Namens Sarchie (Eric BanaTroja) und ein unkonventioneller Priester (Edgar RamírezJoy) bekommen es mit dämonischen Mächten zu tun. Armeesoldaten aus dem Irak scheinen etwas mitgebracht zu haben, was nicht von dieser Welt ist. Morde geschehen und sogar Sarchies Familie wird angegriffen. Er muss einsehen, dass die M16 für einen tyrannisierenden Dämonen vielleicht nicht ausreicht – und göttliche Kräfte mobilisiert werden müssen…

 

Regisseur Scott Derrickson (Sinister) kreiert hier ein Genre-Mix aus Krimi und Horror, atmosphärisch und thematisch angelehnt an Der Exorzismus von Emily Rose. Auch wenn die Story nicht allzu ausgereift ist, hält die konsequente düstere Stimmung einen auf jeden Fall auf Trab und sorgt für den richtigen Nervenkitzel.

 

Insidious – The Last Key

Im vierten Teil der Insidious-Reihe sehen wir die Parapsychologin Elise (Lin Shaye) wieder. Bei ihrem neuesten Fall wird sie in ihre Vergangenheit entführt: Sie muss in das Elternhaus zurückkehren, in dem nun die neuen Bewohner von einer übernatürlichen Erscheinung terrorisiert werden. Diese Erscheinung ist ein Dämon, den sie als Kind versehentlich befreite. Um die vom Dämon eingenommenen Seelen zu befreien, muss Elise ihn endgültig verdammen. Doch sollte ihr das nicht gelingen, steht auch ihre Seele auf dem Spiel – die ewige Verdammnis wartet auf sie. 

 

Die Insidious-Filmreihe ist ein erfolgreicher Vertreter des Horror-Genres, die mit bislang vier Filmen ein eigenes Franchise entwickelt hat. Unsere Empfehlung: schaut zu Beginn Insidious: Chapter 3, welcher mit Insidious – The Last Key fortgesetzt werden sollte. Anschließend den ersten Insidious und dann Insidious: Chapter 2.

 

Conjuring – Die Heimsuchung

Die weltberühmten Psi-Experten Ed (Patrick WilsonHard Candy) und Lorraine Warren (Vera FarmigaTeufelskind – Joshua) werden zur Hilfe gerufen, denn das Ehepaar Carolyn (Lili TaylorDas Geisterschloss) und Roger Perron (Ron LivingstonDie Frau des Zeitreisenden) werden in einem abgelegenen Farmhaus von einer bösen Macht heimgesucht. Das Duo muss bei den Forschungen schnell feststellen, dass sie es hier mit einer hasserfüllten und gefährlichen Macht zu tun haben, die auch sie an ihre Grenzen stoßen lässt…

 

James Wan (Anabelle) ist immer ein Garant für puren Schrecken. Mit einem Mix aus Drama und Horror in Bildern, fesselt er uns vor den Bildschirm bis uns das Blut in den Adern gefriert. In 2016 erschien The Conjuring 2 und auch der dritte Teil lässt nicht mehr lange auf sich warten.

*maxdome Paket die ersten 30 Tage kostenlos testen

 

Paranormal Activity

Ein Horrorfilm für Halloween durch und durch: Katie und ihr Freund Micah teilen sich eine Wohnung in San Diego. Beide glauben von einem Dämon heimgesucht zu werden, woraufhin sie eine Kamera aufstellen, welche die paranormalen Vorfälle aufzeichnen soll. Ein Parapsychologe wird hinzugezogen und rät dem Paar, keinen Kontakt mit dem Geist, der inzwischen gesichtet wurde, aufzunehmen.

 

 

Die Horrorfilmreihe Paranormal Activity mit mittlerweile 6 Teilen ist ein richtiger Kassenschlager. Regisseur Oren Peli arbeitet mit geringem Budget und schafft es in seinen Filmen mit Einfachheit in der Produktion die Zuschauer zu begeistern: Unbekannte Darsteller und Handkamera erzeugen genau das ideale Horrorfeeling.

 

Saw

Der harte Horrorthriller dreht sich um die perfiden Spielchen eines Psychopathen. In einem Kellerverlies mit Ketten an ein Rohr gefesselt erwachen zwei Männer. Um nicht zu sterben, müssen sie nun Hinweise entschlüsseln. Dabei werden sie selbst zu Mördern, verstümmeln sich selbst und sorgen so für die Unterhaltung des Psychopathen, der scheinbar unter sadistischen Anwandlungen leidet. Ausschlaggebend ist eine Säge, die in der ausweglosen Situation zwar nicht metall-, aber knochentauglich ist…

 

Harte Szenen, Kompromisslosigkeit und ein Psychopath aus der Nachbarschaft bestärken die erfolgreichste Horrorfilm-Reihe. Saw wird hierbei sogar im Guinnessbuch der Rekorde gelistet. Keine Horror-Reihe ist so konstant erfolgreich wie Saw – rund sieben Saw-Teile, Jigsaw und die Aussicht auf weitere Fortsetzungen machen diese Filme zu einem Muss für Horror-Fans.

*maxdome Paket die ersten 30 Tage kostenlos testen

 

Ghostland

Colleen bezieht mit ihren Töchtern Beth und Vera, nach dem Tod ihrer Tante, das alte leerstehende Haus in der französischen Einöde. Gleich in der ersten Nacht im neuen Zuhause werden sie von brutalen Einbrechern überfallen und gequält. Das Trauma sitzt tief. Viele Jahre später: Beth hat ihre persönliche Bewältigungsstrategie im Schreiben gefunden und ist erfolgreiche Autorin von Horrorliteratur. Vera hingegen lebt immer noch mit ihrer Mutter in dem vererbten Haus. Sie leidet unter paranoiden Wahnvorstellungen und verliert zunehmend ihren Verstand.

 

Mit dem radikalen Gewaltdrama Martyrs, welcher in seinem Produktionsland Frankreich mit dem höchsten Freigabe-Siegel ausgezeichnet wurde, sorgte Regisseur Pascal Laugier bereits für einen extremen, modernen Klassiker des Horror-Genres. Auch Ghostland funktioniert hervorragend als harter Horror-Thriller und ist durchaus sehenswert!

 

Wahrheit oder Pflicht

Ein einfaches Partyspiel wird für eine Gruppe Jugendlicher zum Spiel um Leben und Tod. Die Regeln sind simpel: sag die Wahrheit und erfülle die Pflicht, wenn du dazu aufgefordert wirst und du bleibst am Leben. Doch das Spiel hat nur ein Ziel: es will am Ende alle Spieler tot sehen… und so wartet es die Momente ab, in denen jene am verwundbarsten sind, um dann zuzuschlagen. Können die Teenager ihrem unausweichlichen Schicksal noch entrinnen oder steuern sie doch nur unverzüglich ihrem bitteren Ende entgegen?

 

Wahrheit oder Pflicht ist eine weitere Produktion aus dem Hause Blumhouse, dem wir bereits unter anderem Paranormal Activity und Split zu verdanken haben. Wie der grob beschriebene Handlungsstrang verrät ist der Film besonders vielversprechend für Horrorstreifen-Fans von Final Destination.

 

The Purge: Election Year

Die Kriminalität im zukunftsnahen Amerika lässt sich nicht mehr eindämmen. Deshalb hat die Regierung entschieden jährlich die Säuberung stattfinden zu lassen – 12 Stunden und so viel „Purgen“ wie man will, denn all die begangenen Straftaten bleiben straffrei. Im dritten Teil folgen wir der jungen Charlie Roan, deren Familie brutal gefoltert wird. Währenddessen ist die Senatorin bemüht das „Purgen“ abzuschaffen, womit sie den Gründervätern der neuen Nation jedoch ein Dorn im Auge ist.

 

Begonnen hat The Purge – die Säuberung als Low-Budget-Film. Nun ist daraus ein Franchise entstanden, welches von Teil zu Teil immer besser wurde. Das liegt wohl an dem dystopischen und gesellschaftskritischen Charakter. Die Purge -Reihe bringt nicht nur deine Zähne zum klappern – Schockmomente sind ebenfalls garantiert!

 

 

 

Die großen Halloween-Klassiker

 

The Shining

Die bekannte Stephen King Romanverfilmung von 1980 dreht sich um den erfolglosen Schriftsteller Jack (Jack Nicholson,Das beste kommt zum Schluss), der mit seiner Familie in die Berge fährt um dort den Winter über den Job eines Haussitters für ein Hotel zu übernehmen, um dort in Ruhe einen neuen Roman schreiben zu können. Dabei ergreift eine Besessenheit von ihm Besitz und verhindert jegliche Kreativität. Jack sucht in den dunklen, gruseligen Gängen des Hotels seine Familie mit einer Axt heim.

 

Regisseur Stanley Kubrick (Full Metal Jacket) setzt Stephen Kings berühmten Roman hier stilecht und meisterhaft in Szene. Die aufwendigen Filmaufnahmen und der verstörend anmutende Soundtrack sowie die grandios gespielte Figur des Jack und seinen psychologischen Verfall zeichnen diesen Klassiker aus – Terror à la Stephen King!

 

Halloween

Diese Horrorfilm Reihe ist absolut Kult unter den Halloween Filmen. Seit dem Jahre 1978 gibt es inzwischen etliche Fortsetzungen, sodass sich die gesamte Anzahl der Halloween Filme auf eine stolze Zehn beläuft. Zentraler Bösewicht ist Michael Myers, der kein Wort spricht und eine weiße Maske trägt. Er entkommt nur knapp dem Tod, wobei jeder Sterbliche normalerweise keine Überlebenschance gehabt hätte. Er nähert sich ohne jegliche Hetzerei sehr langsam seinen Opfern, trotz dessen ist die Flucht meist zwecklos.

 

Wem liegt sie nicht in den Ohren, die berühmte Titelmelodie der Halloween Filmreihe? Mit dem eiskalten Killer Michael Myers wurde der Meilenstein für den klassischen Teenie-Splatter gelegt. Nun wird durch den Kinostart des elften Teils, welcher an dem Ersten angesiedelt ist, erneut verdeutlicht was das Gruseln bedeutet.

 

A Nightmare on Elm Street

Mindestens genauso kultig wie die Michael Myers Schockersind die Filme der neunteiligen Horrorfilm Reihe A Nightmare on Elm Street rund um den Serienmörder Freddy Krueger (Robert EnglundFreitag, der 13.). Freddy Krueger lebt in den Träumen der Menschen und verfügt in der Albtraumwelt über Allmacht, indem er Illusionen entstehen, Gegenstände schweben und die Gesetze der Schwerkraft spielen lässt. Eine zentrale Rolle spielt das Lied vom bösen, schwarzen Mann.

 

 

1984 startete Wes Craven den Albtraum der legendären Filmreihe mit Nightmare – mörderische Träume. Hier wurden erstmals übersinnliche Elemente hinzugefügt und entwickelte sich zu einer Kultserie, die mit mittlerweile sieben Teilen und einem Remake des Klassikers das Fürchten lehrt.

*maxdome Paket die ersten 30 Tage kostenlos testen

 

Der Exorzist

Gemeinsam mit ihrer 12-jährigen Tochter Regan (Linda BlairHoffnung auf Eis) reist die Schauspielerin Chris MacNeil (Ellen Burstyn, Interstellar) nach Washington für einen Filmdreh. Als sich das Verhalten ihrer Tochter, von der einen Minute zur nächsten ändert, geht sie mit ihr zum Arzt. Regans Zustand verschlimmert sich immer mehr. Seltsame Zufälle häufen sich. Chris erkennt schnell, dass es sich hier um übernatürliche Kräfte handelt. Sie wendet sich an die katholische Kirche, die ihr die beiden Priester Father Merrin (Max von SydowShutter Island) und Father Karras (Jason Miller) zur Seite stellt. Ihr Spezialgebiet ist der Exorzismus…

 

Der Film löste bei seiner Veröffentlichung viele Debatten aus, da man glaubte, der Dreh sei verflucht gewesen. Ein Feuer im Studio zerstörte das Set – mit Ausnahme des Kinderzimmers von Regan. Auch diverse Unfälle und Todesfälle bestärkten diese Annahme, was dem Psychoschocker von Regisseur William Friedkin (Die Stunde des Jägers) gleich noch mehr Angst und Schrecken verleiht.

 

Poltergeist

Was wäre Halloween ohne böse Geister? Die kleine Carol Anne Freeling (Heather O’Rourke) scheint durch einen Fernseher mit einer fremdartigen Macht zu kommunizieren. Kurze Zeit später wird Carol Anne in eine Zwischenwelt gezogen und ein Baum aus dem Vorgarten versucht ihren Bruder zu verschlingen. Steven und Diane Freeling (Craig T. NelsonDer Knastcoach und JoBeth WilliamsIn my Dreams) ziehen einige Wissenschaftler und das Medium Tangina zu rate. Werden sie Carol Anne aus deren Fängen retten können?

 

Durch den Einsatz von raffinierten Spezialeffekten, Grusel und Komik schafft Regisseur Tobe Hooper (Djinn – Des Teufels Brut) einen Hochkarätigen Horrorfilm, der für schaurige Unterhaltung sorgt.

 

Evil Dead

Die Freunde Mia (Jane LevyVersuchung – Kannst du widerstehen?), David (Shiloh Fernandez, Red Riding Hood), Olivia, Eric und Natalie fahren gemeinsam zu einer entlegenen Waldhütte, um dort gemeinsam ihre freien Tage zu genießen. Im Keller des Hauses stoßen sie auf ein Tonband und ein altes Buch. Durch das Abspielen erfahren sie, dass es sich dabei um das Buch der Toten handelt. Unfreiwillig erwecken sie einen bösartigen und blutrünstigen Dämon, der es auf die Teenager abgesehen hat – werden sie noch rechtzeitig fliehen können?

 

Regisseur und Drehbuchautor Sam Raimi (Spider-Man) führte 1981 bei dem Original Tanz der Teufel und dessen Fortsetzung Regie. Nun ist er ausführender Produzent und präsentiert ein fulminant bebildertes Remake, für das sich Jungregisseur Fede Alvarez verantwortlich zeigt. Gänsehaut garantiert!

 

 

Diese und viele weitere Horror-Shocker findest du bei maxdome

– im Paket und im Store

Registriere dich jetzt! 

 

 

Fehlt dir dein Lieblingsfilm? Lass uns ein Kommentar da!

 

Dieser Blogartikel ist in Zusammenarbeit mit Christina Brugger und Daniela Hübschmann entstanden.

2 Responses to Horror und Grusel – Die besten Halloweenfilme

  1. Ash sagt:

    Hi, tolle Liste. Mir fehlt da aber noch ein Film: „The Void“. Meine Favoriten sind hier mal zusammen gestellt: https://www.horrormagazin.de/die-besten-halloween-filme/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.