Vor 18 Jahren war das grüne, miesgelaunte Wesen namens Grinch zum ersten Mal in den Kinos zu sehen. Jetzt folgt eine Neuadaption des Kinderbuch-Klassikers. Spielstart soll der 29. November 2018 sein. Der Trailer zum Grinch 3D-Animationsabenteuer dürfte so manchen in Kindheitserinnerungen schwelgen lassen.

Die Macher hinter dem 3D-Hit Ich – Einfach unverbesserlich nehmen sich der Adaption der Kinderbuch-Verfilmung an. Im Jahr 2000 galt Der Grinch an den US-Kinokassen als erfolgreichster Film des Jahres. Unterstützt wird die Produktion durch den Regisseur des Animations-Streifens Pets.

 

Zum Inhalt:

Jeder kennt ihn, keiner mag ihn – der grüne, miesgelaunte Grinch (in der Originalfassung von Benedict Cumberbatch gesprochen) lebt zurückgezogen und alleine in den schneebedeckten Bergen. Als Kind wurde er für sein außergewöhnliches Erscheinungsbild oft geneckt und verspottet. Vor allem aber an Weihnachten hatte er es am schwersten. Denn er hasst nichts mehr als das Fest der Liebe und beschließt daher, es allen Bewohnern des nahe gelegenen Dorfs Whoville zu vermiesen. Gemeinsam mit seinem treuesten Begleiter, Hund Max, verkleidet sich der Grinch  als wohlwollender Weihnachtsmann. Nachdem die beiden sich in das Dorf geschlichen und allen Einwohnern die Geschenke unter den Weihnachtsbäumen gestohlen haben, kehren sie zufrieden in ihre Berghöhle zurück. Doch als er am nächsten Morgen mitbekommt, wie deprimiert die Dorfbewohner wegen ihrer verschwundenen Geschenke sind, beginnt der Grinch an seinem fiesen Plan zu zweifeln. Denn Weihnachten ist doch eigentlich ein besonderes Fest.

 

Wer den Klassiker aus dem Jahr 2000 mit Jim Carrey als Grinch nicht gesehen hat, kann ihn  im Store kaufen oder leihen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.