Warner Bros. und die Justice League des DC Universe verlosen eine Reise in die Stadt der Engel und Träume: Los Angeles. Hier geht’s dann nicht nur in den Freizeitpark Six Flags Magic Mountain. Auch eine Warner Bros. Studio VIP Tour steht auf dem Plan des glücklichen Gewinners. Dieser Traum kann mit ein bisschen Glück Wirklichkeit werden.

 

Das kannst Du gewinnen:

  • Eine Reise nach Los Angeles
  • 4 Übernachtungen in einem Hotel in Los Angeles inklusive Frühstück (Doppelzimmer)
  • Transfer zum/vom Flughafen und zu den Events
  • Tageskarte für das Six Flags Magic Mountain (inkl. der Attraktion Justice League: Battle for Metropolis)
  • Eine Warner Bros. Studio VIP Tour (inkl. DC Universum)

 

Das musst du dafür tun:

Nimm an unserem großen Justice League-Gewinnspiel teil!

HIER GEHT ES ZUM GEWINNSPIEL

 

Rahmenbedingungen:

  • Die Reise muss von einem Donnerstag bis einem Montag zwischen dem 11.  Januar und dem 28. Mai 2018 stattfinden.
  • Der Preis kann nicht gegen Bargeld abgelöst, übertragen oder rückerstattet werden und ist abhängig von der Verfügbarkeit.
  • Mindestens einer der Reisenden muss 18 Jahre oder älter sein. Ist der Gewinner noch nicht volljährig, muss er von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden.
  • Die Hotelunterbringung erfolgt in einem Doppelzimmer. Für etwaige Nebenkosten während des Aufenthalts müssen die Reisenden selbst aufkommen, weshalb die Hinterlegung einer Kaution in Form von Kreditkarten-Vorautorisierung oder Bargeld notwendig ist. Auch für alle Ausgaben, die nicht explizit aufgeführt sind, muss selbst aufgekommen werden (inkl. Verpflegung).
  • Für einige der Six Flags® Magic Mountain Attraktionen gelten Höhen- und Gewichtsbeschränkungen. Außerdem ist die Mindestgröße für die Attraktion Justice League: Battle for Metropolis 122 cm (107 cm in Begleitung eines Erwachsenen).
  • Das Mindestalter für die Warner Bros. Studio VIP Tour beträgt 8 Jahre.
  • Der/die Gewinner/in und die Begleitung sind selbst für den Besitz eines gültigen elektronischen Reisepasses und für die gültigen Visa/Genehmigungen verantwortlich. Falls notwendig muss auch die Registrierung beim USA Visa Waiver Programm selbst organisiert werden: https://esta.cbp.dhs.gov
  • Die USA schreiben vor, dass Reisende bei einer Einreise in die USA unter dem Visa Waiver Programm (ESTA) einen gültigen elektronischen Reisepass besitzen, sofern der Reisepass am oder nach dem 26. Oktober 2006 ausgestellt wurde.
  • Weitere Familienmitglieder oder Begleitpersonen können nicht auf die Reise mitgenommen werden. Die im Gewinnspiel genannte Begleitperson darf nicht durch einen weiteren Wettbewerb, eine Promotion oder ein kommerzielles Event ausgewählt werden.
  • Der/die Gewinner/in und die Begleitung müssen auf der gleichen Route reisen, ausgehend von einem vom Sponsor ausgewählten Flughafen in der Nähe des Wohnsitzes des/der Gewinners/in. Nachdem die Begleitperson festgelegt wurde, kann diese nicht ohne die ausdrückliche Zustimmung von Warner geändert werden. Diese Zustimmung wird Warner in alleinigem Ermessen erteilen oder verweigern.
  • Potenzielle Gewinner/innen und potenzielle Begleitpersonen müssen ein Preisannahmeformular und eine Einverständniserklärung unterzeichnen um für das Gewinnspiel in Betracht gezogen werden zu können.

 

*maxdome garantiert keine Vollständigkeit bei den Angaben der Bedingungen. Die Abwicklung des Gewinnspiels und die Preisausschüttung laufen über Warner Bros. direkt ab.

 

 

Einfach mitmachen und gewinnen. Es lohnt sich! Das lange Warten auf die Reise kann Euch maxdome versüßen. Folgende Filme des DC Universe findet ihr online im Store oder im Paket:

 

Batman Begins (2005)

Der erste Teil vom Reboot der Batman-Geschichte von Christopher Nolan (Prestige – Die Meister der Magie): Der Millionenerbe Bruce Wayne (Christian Bale) leidet noch immer an den Erinnerungen an die Ermordung seiner Eltern. Er entscheidet sich mit Hilfe von Technologien, hergestellt von der Firma seines Vaters, das Böse in seiner Heimatstadt Gotham zu bekämpfen.

 

 

 

Superman Returns (2006)

Superman alias Clark Kent (Brandon Routh, Unthinkable) kehrt nach fünf Jahren auf die Erde zurück. Einiges hat sich verändert. Und dann taucht auch noch sein Erzfeind Lex Luthor (Kevin Spacey) wieder auf, um seine finsteren Pläne zu verwirklichen…

 

 

 

 

The Dark Knight (2008)

Für den zweiten Teil der Nolan Batman-Reihe erhielt Heath Ledger postum einen Oscar als Bester Nebendarsteller. Er spielt hier den Joker, einen wahnsinnigen Verbrecher, der versucht die Stadt ins Chaos zu stürzen. Bruce Wayne (Christian Bale) muss sich erneut als Batman um den Schutz der Stadt kümmern, obwohl er sein Alter Ego eigentlich hinter sich lassen wollte.

 

 

 

Green Lantern (2011) – Im Paket:

Nachdem der Testpilot Hal Jordan (Ryan Reynolds) ein Raumschiff-Wrack findet, ändert sich sein Leben schlagartig. Er wurde auserwählt, ein Mitglied der Green Lanterns zu werden und das Universum zu beschützen.

 

 

 

 

The Dark Knight Rises (2012)

Christopher Nolans dritter und letzter Batman-Film zeigt erneut Christian Bale in der Hauptrolle. Eigentlich scheint es so als wäre Gotham sicherer geworden. Doch als Selina Kyle (Anne Hathaway) und Bane (Tom Hardy) in die Stadt kommen, muss der Dunkle Ritter seine Maske wieder aufsetzen.

 

 

 

 

Man of Steel (2013) – Im Paket

Clark Kent (Henry Cavill, Krieg der Götter) ist ein Alien, dass als Kind von seinen Eltern auf die Erde geschickt wurde, kurz bevor der Planet in Flammen aufging. Doch er fühlt sich fehl am Platz und versucht, seine Superkräfte zu verstecken. Dann wird allerdings die Erde von einer übermächtigen Streitmacht angegriffen und Superman muss sich zu erkennen geben, um die Erde vor der Untergang zu bewahren.

Man of Steel ist der erste Film des DC Extended Universe, das die verschiedenen Comicwelten untereinander verbindet.

 

 

Batman v Superman (2016)

Die letzte Schlacht von Superman (Henry Cavill) brachte viel Zerstörung mit sich. Bruce Wayne alias Batman (Ben Affleck) sieht ihn deshalb als Bedrohung für die Menschheit an und möchte sich gegen ihn wappnen. Doch während die beiden sich auf eine Konfrontation vorbereiten, taucht eine andere Gefahr auf, der sie nur gemeinsam Herr werden können.

 

 

 

 

Suicide Squad (2016)

Agentin Amanda Waller (Viola Davis, Fences) möchte ein Team zusammenstellen, dass sich um Missionen kümmert, die mit hoher Wahrscheinlichkeit scheitern. Da die Agenten entbehrlich sein müssen, fasst sie einen Entschluss: Eine Gruppe Krimineller soll zum Einsatz kommen. Harley Quinn (Margot Robbie, The Wolf of Wall Street), Captain Boomerang (Jai Courtney, Terminator: Genisys), Rick Flagg (Joel Kinnaman, Run All Night), Enchantress (Cara Delevingne, Margos Spuren), El Diablo (Jay Hernández, Quarantäne) und Deadshot (Will Smith) sollen als Selbstmordkommando die Menschheit beschützen.

 

Wonder Woman (2017)

Diana (Gal Gadot, Das Jerico Projekt) stammt von den legendären Amazonen ab. Auf ihrer vor der Außenwelt verborgenen Insel regieren Frauen und es existieren keine Männer. Als der Amerikaner Steve Trevor (Chris Pine) auf der Insel strandet und vom ersten Weltkrieg berichtet, bricht sie auf, um den Menschen zu helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.