Vor über 30 Jahren schrieb Ridley Scott (Der Marsianer) mit dem Sci-Fi-Thriller Blade Runner Filmgeschichte. Der heutige Kultfilm war seiner Zeit damals weit voraus und setzte mit seiner Mischung aus Science-Fiction und Film Noir neue Maßstäbe. Am 5. Oktober folgt die lang ersehnte Fortsetzung.

Im Jahr 1982 gelang Regisseur Ridley Scott mit dem Sci-Fi-Thriller Blade Runner ein Kino-Meilenstein. Die Geschichte um den desillusionierten Ex-Polizisten Rick Deckard (Harrison Ford), der im Auftrag hoher Industriekreise Jagd auf eine Handvoll halbsynthetischer Arbeitssklaven, sogenannte Replikanten macht, fand schnell eine eingeschworene Fangemeinde. Der Film war für seine Zeit visionär, er spielt im Los Angeles des Jahres 2019.

Blade Runner 2049 ist die lang ersehnte Fortsetzung des ersten Films und spielt drei Jahrzehnte später. An der Seite von Harrison Ford, der erneut seine legendäre Rolle als Rick Deckard übernimmt, sind Ryan Gosling und Robin Wright (House of Cards) zu sehen. Regie führt der kanadische Filmemacher Denis Villeneuve, der mit seinem Sci-Fi-Film Arrival sowohl Kritiker als auch Zuschauer überzeugen konnte. 30 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films fördert ein neuer Blade Runner, der LAPD Polizeibeamte K (Gosling), ein lange unter Verschluss gehaltenes Geheimnis zu Tage, welches das Potential hat, die noch vorhandenen gesellschaftlichen Strukturen ins Chaos zu stürzen. Die Entdeckungen von K führen ihn auf die Suche nach Rick Deckard (Harrison Ford), einem seit 30 Jahren verschwundenen, ehemaligen LAPD Blade Runner.

Der deutsche Kinostart für Blade Runner 2049 ist der 5. Oktober 2017.

 

Bei uns im Store:

 

Bilder © Sony Pictures. All Rights Reserved.
Trailer © Sony Pictures. All Rights Reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.