Lange habt ihr euch gedulden müssen, doch endlich haben wir sie alle beisammen: mit der brandneuen maxdome App für Android komplettiert sich unser Angebot des mobilen Film- und Serienvergnügens! Seit einigen Tagen ist das maxdome Paket auch für Android-Nutzer mobil verfügbar, sowohl auf Smartphones als auch Tablets. Und als ob das noch nicht genug wäre, ob unterwegs oder zuhause, für iPhones, iPads sowie Android-Phones und Tablets legen wir zudem noch eine Downloadfunktion obendrauf, damit ihr auch wirklich nirgendwo auf euer maxdome Paket verzichten müsst!

Wie sieht die maxdome App für Android aus?

Runterladen, anmelden, genießen. Genau wie alle bisherigen Apps bietet euch auch die Variante aus dem Google Play-Store das maxdome Paket mit allen wichtigen Funktionen. Auf der Startseite findet ihr prominent aktuelle Highlights und interessante Empfehlungen unserer Redaktion. Filme und Serien im Einzelnen befinden sich auf den Reitern links beziehungsweise rechts davon. Ob Top 100, neu hinzugekommene Videos oder die von anderen Nutzern am besten bewerteten Videos, ihr könnt vielfältige Filtermöglichkeiten anwenden, um zu eurem Wunschvideo zu gelangen. Wie auf allen anderen Geräten, auf denen ihr maxdome nutzt, könnt ihr die praktische Suchfunktion verwenden. Der Merkzettel ist natürlich auch wieder dabei, so geht ein Paketvideo, das einmal gemerkt wurde, auch auf keinem Gerät verloren.

Wie kann ich Videos downloaden?

Eine weitere Neuigkeit bieten wir euch zudem mit der neuen Downloadmöglichkeit für iOS und Android. Ab sofort können Videos bei bestehender WLAN-Verbindung einfach auf den Gerätespeicher geladen werden und innerhalb der folgenden sieben Tage zu einem späteren Zeitpunkt angesehen werden. Wie gewohnt, habt ihr ab dem ersten Abspielen 48 Stunden Zeit, euch das Video anzuschauen.

Chromecast, Airplay und Co?

Zudem unterstützt die Android App bald die Funktionen von Google-Chromecast. Mit dem Stick und der passenden App könnt ihr eure Filme und Serien einfach mithilfe des mobilen Gerät auf den Fernseher streamen lassen und sogar direkt über die App steuern. Wie die Installation und Handhabung von Chromecast im Besonderen funktioniert, könnt ihr noch einmal genauer auf unserer Hilfeseite erfahren. Diese Neuerung steht zudem ebenfalls für alle Nutzer von iPhones und iPads an. Mit der iOS App könnt ihr eure Lieblingsfilme und –Serien mit dem neuesten Update auch über Airplay auf dem großen Schirm genießen.

Auf welchen Geräten funktionieren die neuen Apps?

Für alle Apple-Produkte benötigt ihr mindestens die Version iOS 7 und auf welchen Geräten die Android-App funktioniert, könnt ihr hier in der Geräteliste nachlesen.

Und damit wünschen wir euch viel Spaß mit unseren neuen Apps, alle weiteren News dazu erfahrt ihr wie gewohnt hier im Blog.

 

[nggallery id=80]

14 Responses to Die maxdome Android App ist da!

  1. Dasummi sagt:

    Schön wäre, wen die AndroidApp auch Geräten laufen würde, wo es tatsächlich Sinn macht, nämlich Tablets (wie meinem GalaxyTab 2 7 Zoll). Und bei der WindowsphoneApp wäre super, wenn die Filme auf SD-Karte gespeichert werden könnten, statt auf dem begrenzten Gerätespeicher.
    Gruss

  2. Danielo Schopf sagt:

    Oder z.B. auf dem Galaxy Tab 3 10″.
    Wenn ich mir vor Augen halte, dass es die Watchever-App für eine Riesenmenge an Androidgeräten gibt, und die Maxdome-App nicht mal für die Galaxy Tab Reihe. Irgendwie traurig.

  3. Martin Janßen sagt:

    Mit welcher Begründung läuft die App nur auf so wenigen Android Geräten? Ist doch totaler Quatsch. Gerade in Hinsicht auf die Chromecastunterstützung muss das Handy die Wiedergabe doch nicht unbedingt packen. Bitte unbedingt nachbessern, fühle mich da sehr übergangen!

  4. ron sagt:

    Geht nicht auf meinem LG G Pad, nicht auf meinem TVPeCee Stick und unter Linux läuft das Ganze erst recht nicht – ergo: gekündigt. Bleibe ich bei netflix.

  5. der-Leo sagt:

    Richtig schön wäre es wenn man einzelne Filme kaufen könnte und kein Paket bräuchte!

  6. Serienjunk sagt:

    Die Geräteliste verstehe ich nicht ganz:

    Samsung

    •Nexus 10
    •Galaxy Tab 2 10.1
    •Galaxy Tab 3 8.0
    •Galaxy Note 10.1
    •Galaxy Note 10.1 (2014)
    •Galaxy Note Pro

    Wieso ist z.B: das Tab3 10.1 nicht mit dabei?

  7. Daniel Schopf sagt:

    Ich bin gespannt wann wir auf unsere Fragen auch mal Antworten bekommen.

  8. Kai sagt:

    Was nütz eine App die auf ein paar wenige Geräte begrenzt ist. Watchever läuf auf allen meinen Geräten. Naja so kann man den Abonnentenkreis zwar exclusiv halten aber mehr verdienen könnte man wenn es solche Beschränkungen nicht geben würde. Der Preis für das Paket von Maxdome ist ja ok. Jetzt kommt sicher wieder die Begründung mit den Rechtebesitzern aber der hinkt weil mitsolchen Angeboten holt man Die Leute die bisher Schwarzgesehen haben. Diejenigen die schwarz sehen wollen haben andere Quellen deshalb sind diese Einschränkungen nur für den Streaminganbieter schädlich.
    Bitte vergesst diese bescheuerten Sicherungsmaßnahmen.

    Gruß an alle StreamingFans

  9. HOLKST3R sagt:

    Schade, hatte mich irre gefreut und nun? Auf dem kleinen Galaxy S§ läufts… toll, aber auf meinem Asus Tablet nicht. Also leider sinnfreie App.

    Schade Maxdome

  10. Diana Traut sagt:

    schade auf meinem Trekstor Tablet läuft es auch nicht. Ich bekomme immer die Fehlermeldung „Beim Abspielen des Videos ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten“ 🙁

  11. Johannes Schuur sagt:

    Gestern zu Maxdome und heute wieder gekündigt! Maxdome App auf meine Android TV Box installiert und läuft nicht. Echt Schade denn bei Watchever läuft alles ohne Probleme!
    Gruss

  12. Johannes Schuur sagt:

    Leider läuft die App immer noch nicht auf allen Androidgeräten, da hat Watchever voll die Nase vorn! Und wenn die App dann mal läuft auf einem Gerät dann wird mitten im Film plötzlich angezeigt „Video kann nicht abgespielt werden“ oder ein Fehler wird beim aufrufen der App angezeigt „Bei der Verarbeitung ihrer Anfrage zum System trat ein unbekannter Fehler auf“. Hier sollte Maxdome doch rasch nachbessern oder sind die Kunden völlig unwichtig?

  13. gmolch sagt:

    Beim Versuch, Filme via HDMI auf einen Monitor zu übertragen, gibt die App eine Meldung raus, dass dies erst ab Android 4.2 funktioniert. Auf meinem Galaxy Note 10.1 läuft jedoch schon 4.4.2. Nicht so prickelnd! 🙁

  14. Erik Groh sagt:

    Wann können Xperia z2 Besitzer endlich die App benutzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.