Zettl ist zwar nur Chauffeur, aber das ist natürlich nur eine Übergangslösung. Denn Zettl will hoch hinaus, hat an mehreren Journalistenschulen das nötige Handwerkszeug zur investigativen Recherche gelernt und wittert nach dem Tod des berühmten Klatschreporters Baby Schimmerlos seine Chance. Denn Schimmerlos war drauf und dran Chefredakteur eines neuen Online-Starmagazins aus der Hauptstadt Berlin werden. Doch tragischerweise hat Schimmerlos das Zeitliche gesegnet, was Max Zettl allerdings gar nicht so tragisch findet. Also schmeißt er sich an den Investoren heran und wirft sich mit all seinem bayrischem Charme und seiner angeborenen Skrupellosigkeit in die Berliner Promi-Szene.

Lange hat es gedauert, doch nun hat es auch Regisseur und Urbayer Helmut Dietl in die Hauptstadt verschlagen. Zettl baut dabei direkt auf Dietls Kultserie Kir Royal auf, in der Baby Schimmerlos noch die Münchner Schickeria hochgenommen hat. Im Zettl Film tritt der Komiker und geborene Münchner Michael „Bully“ Herbig nun in die Fußstapfen von Franz Xaver Kroetz. Ganz möchte Helmut Dietl seine bayrischen Wurzeln also doch nicht verschweigen. Neben Bully Herbig sind natürlich noch viele weitere deutsche Stars in Zettl vertreteten, unter anderem auch Ulrich Tukur, Harald Schmidt, Götz George und sowie die Größen aus Kir Royal Senta Berger und Kabarettist Dieter Hildebrandt als Fotograf Herbie Fried.

[nggallery id=2]

Wer gedacht hat, Helmut Dietl hätte nach Schtonk! und Rossini bereits sein ganzes Pulver verschossen, da weder Late Show noch Vom Suchen und Finden der Liebe bei Publikum oder Kritik ein großes Echo finden konnten, der hat sich gewaltig getäuscht. Mit Zettl setzt Dietl endlich mal wieder eine richtige Duftmarke und präsentiert eine bitterböse Satire, die vor Wortwitz nur so überquillt. Der gesamte Berliner Promi- und Politzirkus wird von Dietl so intrigant und heruntergekommen dargestellt, dass man als Journalist in dieser Gesellschaft nur dann überleben kann, wenn man wie Max Zettl unschlagbar charakterlos ist. Dietls Abrechnung mit der Hauptstadt-Szene ist dabei weitaus temporeicher und unterhaltsamer als der ebenfalls sehr schwarzhumorige Late Show. Einen großen Anteil daran hat natürlich der quirlige Bully, der auch gut und gerne einen Preis im Schnellsprechen verdient hätte. Das Warten auf den neuen Dietl hat sich also gelohnt!

Einen ersten Einblick bekommt ihr bereits im Zettl Trailer:

Jetzt Preview von Zettl online schauen

Bei maxdome könnt ihr exklusiv noch vor dem Zettl Kinostart 8 Minuten aus dem neuen Helmut Dietl Film online schauen. Außerdem findet ihr dort weitere Infos und Bonusmaterial zum Zettl Film:
http://www.maxdome.de/special/zettl-film-und-trailer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.