Die 86. Oscarverleihung ist vorbei. Der Weltraum-Thriller Gravity und das Sklavendrama 12 Years A Slave sind die großen Gewinner der Oscars ® 2014. Welcher Film hat sonst noch einen Goldjungen abgeräumt und wer ist komplett leer ausgegangen? Ein Überblick.

 

Die Oscar ® Gewinner 2014

Gravity

Alfonso Cuarón hat mit Gravity einen technisch hoch versierten Film geschaffen, der gestern Abend insgesamt sieben Oscars ® abgeräumt hat. Hauptsächlich wurden dabei die produktionstechnischen Arbeiten gewürdigt (u.a. Bester Ton, Bester Schnitt, Beste visuelle Effekte), doch auch die Regieleistung von Alfonso Cuarón wurde mit einem Oscar ® bedacht.

 

 

12 Years A Slave

Mit neun Nominierungen ins Rennen gegangen, konnte Steve McQueens (Shame) hochkarätig besetztes Drama insgesamt drei Oscars ® gewinnen (Bester Film, Bestes adaptiertes Drehbuch und Lupita Nyong’o als Beste Nebendarstellerin). Es ist das erste Werk eines schwarzen Filmemachers, das in der Kategorie Bester Film ausgezeichnet wurde.

 

 

 

Dallas Buyers Club

Der Geheimfavorit unter den Oscars ® 2014 war sicherlich das hochgelobte AIDS-Drama von Jean-Marc Vallée (C.R.A.Z.Y.). Diese Erwartungen hat der Film erfüllt: drei Oscars ®, darunter wurden die sehenswerten Schauspielleistungen von Matthew McConaughey als Bester Hauptdarsteller und 30 Seconds to Mars Sänger Jared Leto als Bester Nebendarsteller geehrt.

 

Alle weiteren Oscargewinner 2014

Beste Hauptdarstellerin

Cate Blanchett für Blue Jasmine

Bestes Originaldrehbuch

Spike Jonze für Her

Bester Animationsfilm + Bester Filmsong

Die Eiskönigin – Völlig unverfroren

Bestes Kostümdesign + Bestes Szenenbild

Der Große Gatsby

Bester fremdsprachiger Film

La Grande Bellezza – Die grosse Schönheit

Oscars ® 2014 – Die Verlierer

Der große Verlierer der Oscarverleihung ist dagegen David O. Russels Gaunerkomödie American Hustle, die mit 10 Nominierungen bedacht worden ist, darunter in den prestigeträchtigen Kategorien der „Big Five“ – und keine Goldstatuette gewann. Auch Martin Scorceses Börsen-Satire The Wolf of Wall Street mit Golden Globe Gewinner Leonardo DiCaprio ist trotz fünf Nominierungen komplett leer ausgegangen. Dasselbe gilt für das Actiondrama Captain Phillips mit Tom Hanks und das von Kritikern gefeierte Roadmovie Nebraska, die ebenfalls keinen Oscar ® verbuchen konnten.

Was sonst noch geschah:

Ironie des Abends

Will Smith, der eben noch bei den berüchtigten Razzie-Awards mit der Goldenen Himbeere „ausgezeichnet“ worden ist, durfte Laudator für den Besten Film spielen.

Neuer Twitter-Rekord für Oscar Selfie
Oscar ® -Host Ellen DeGeneres hat mit ihrem Star-Selfie, das innerhalb der ersten beiden Stunden über 2 Mio. mal retweetet wurde, kurzzeitig die Server von Twitter lahmgelegt. Das muss man erstmal schaffen.

Die Oscars ® 2014 Live-Show beim großen Oscar ® – Special

Wer bei der Oscar-Nacht eingeschlafen ist oder nochmal die wichtigsten Highlights anschauen will, bei maxdome könnt ihr für kurze Zeit die komplette Live-Show anschauen! Mehr Infos findet ihr dazu in unserem Special zu den Oscars ® 2014. Neben den Infos zu allen Gewinnern und Nominierten könnt ihr euch für die Filme vormerken lassen. Ihr werdet bequem per E-Mail benachrichtigt, sobald der Film bei maxdome verfügbar ist. Probiert’s einfach aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.