House-of-Cards-Star ROBIN WRIGHT feiert ihren 50sten!

Robin Wright, geboren am 8. April 1966 in Dallas als Robin Virginia Gayle Wright, feiert heute ihren 50er!

Zeit, um der Grande-Dame der Netflix-Vorzeigeserie House of Cards zu gratulieren und auf ein halbes Jahrhundert Filmkarriere zurückzublicken.

Begonnen hat Robin ihre Karriere im zarten Alter von 14 Jahren als Model in Japan und Frankreich. Ihr Wunsch, Schauspielerin zu werden, ging früh in Erfüllung – schon nach einer ihrer ersten Rollen, nämlich in der Seifenoper California Clan, heimste sie drei Emmy-Nominierungen ein.

Die erste Golden-Globe-Nominierung bekam die schöne Blondine 1994 für ihre Rolle der an AIDS erkrankten Geliebten von Forrest Gump (Tom Hanks). Zwei Jahre später heiratete sie Hollywoodstar Sean Penn (Milk), mit dem sie bis 2010 zusammenblieb.

Durch ihre Hauptrolle als Ehefrau und politische Fäden-Spinnerin an der Seite von „Frank UnderwoodKevin Spacey (American Beauty) erlangte sie internationale Bekanntheit und gab bei der Politserie ihr Debüt als Regisseurin, indem sie einige Folgen inszenierte.

Hier gibt es Robins beste Filme, geordnet nach ihrem Erscheinungsdatum. Viel Spaß beim Anschauen und Happy Birthday, Robin Wright!

 

TOYS (1992)

toysVor seinem Tode vermacht der alte Zevo seine heißgeliebte Spielzeugfabrik seinem Bruder, einem erzkonservativen gewalttätigen General (Michael Gambon, The Book of Eli). Der kann mit dem Erbe ebenso wenig anfangen wie mit Zevos naiven Kindern Leslie (Robin Williams, Mrs. Doubtfire, Jumanji) und Alsatia (Joan Cusack, Die Waffen der Frau) , die sich dort eine wunderbare Traumwelt eingerichtet haben. Stattdessen rüstet er die Fabrik um und lässt Militärspielzeug herstellen, um seiner größten Leidenschaft, der modernen Kriegsführung, zu frönen. Die Kinder setzen alles daran, diese teuflischen Pläne zu durchkreuzen…

 

 

FORREST GUMP (1994)

forrestgumpEin großartiger Tom Hanks spielt Forrest, der mit seiner liebenswerten Naivität eine ganze Generation bewegt. Zusammen mit seiner Mutter, seinem besten Freund Bubba und seiner Freundin Jenny besetzt Forrest einen Platz in den erinnerungswürdigen Momenten der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Ausgezeichnet mit sechs Oscars, unter anderem als bester Film, für die beste Regie (Robert Zemeckis, Cast Away – Verschollen) und den besten Hauptdarsteller, bleibt Forrest Gump einer der größten Kinotriumphe aller Zeiten. Robin Wright wurde für die Rolle der Jenny, in die Forrest Zeit seines Lebens unsterblich verliebt ist, mit einer Golden-Globe-Nominierung geehrt.

 

 

MESSAGE IN A BOTTLE (1999)

messageinabottleDie Journalistin Theresa (Robin Wright) durchlebt eine schmerzvolle Lebensphase. Nach ihrer Scheidung versucht sie, mit ihrem Sohn Jason (Jesse James, Butterfly Effect) ein neues Leben aufzubauen. Doch sie ist noch immer sehr verbittert über die gescheiterte Ehe. Während eines Strandspaziergangs im Urlaub entdeckt sie zufällig eine angespülte Flaschenpost – darin einen leidenschaftlichen Liebesbrief. Zutiefst berührt versucht sie den Absender ausfindig zu machen. Sie trifft den Bootsbauer Garrett (Kevin Costner) und mit ihm neues Glück…

 

 

UNBREAKABLE (2000)

unbreakableTwist-Meister M. Night Shyamalan (Signs – Zeichen) setzt Bruce Willis als Überlebenden eines mit 130 Toten tragisch endenden Zugunglücks effektvoll in Szene: Er spielt David Dunn, der vom Unglück keine einzige Schramme davonträgt, Robin Wright seine Frau, die ihm bei seiner dringendsten Frage nicht helfen kann: War es nur ein glücklicher Zufall? Anfangs glauben sie daran, doch dann beginnt David zu zweifeln. Gibt es doch einen tieferen Grund für sein Überleben? Er beginnt, Erklärungen für das zu suchen, wofür es keine Erklärung geben kann. Dann trifft er den mysteriösen Elijah Price (Samuel L. Jackson) – und der hat eine unglaubliche Theorie.

 

 

DAS VERSPRECHEN (2001)

dasversprechenthepledgeNur noch wenige Stunden im Dienst, wird Detective Jerry Black (Jack Nicholson) an den Tatort des bestialischen Sexualmordes an einem Mädchen gerufen. Schockiert von der Bluttat, schwört er den Eltern, den Mörder zu finden. Die Polizei hat schnell einen Verdächtigen, der Selbstmord begeht, aber Jerry glaubt an dessen Unschuld und ermittelt auf eigene Faust weiter… Großartig besetzt mit Benicio del Toro (Sicario) und Aaron Eckhart (The Dark Knight).

 

 

 

PIPPA LEE (2009)

pippaleeOberflächlich betrachtet führt Pippa Lee (Robin Wright) das perfekte Leben. Als leuchtendes Beispiel weiblicher Gelassenheit steht sie ihrem Ehemann, dem erfolgreichen Verleger Herb Lee (Alan Arkin, America’s Sweethearts), zur Seite. Als die beiden Kinder aus dem Haus sind, zieht das Paar in ein schickes Rentnerresort in Connecticut. Kaum eingelebt, entwickelt Pippa eine kuriose Schlafstörung – die idyllische Fassade, die sie im Laufe ihrer Ehe für sich und ihr Leben aufgebaut hat, beginnt zu bröckeln. Die sonst so elegante und beherrschte Familienmutter beginnt auf ihr Leben zurückzublicken: Sexuelle Eskapaden, auch mit Frauen (Julianne Moore), eine unkonventionelle, aber schwer drogenabhängige Mutter… und obwohl sie gedacht hat, ihre Vergangenheit liege hinter ihr, scheint ihr Mann Herb mit Nachbarin Sandra (Winona Ryder, Durchgeknallt) Teile dieser bedrückenden Vergangenheit wieder hervorzuholen, und auch Pippa selbst findet sich wie die junge Frau von damals in den Armen eines anderen (Keanu Reeves) wieder…

 

DIE LINCOLN VERSCHWÖRUNG (2010)

lincolnverschwörungKaum ist der amerikanische Bürgerkrieg vorbei, wird die amerikanische Nation erneut in ihren Grundfesten erschüttert. Präsident Abraham Lincoln wird ermordet. Die Südstaatlerin Mary Surratt (Robin Wright) wird als einzige Frau neben mehreren Männern der Verschwörung zum Mord an dem Präsidenten angeklagt. Dem jungen frischgebackenen Anwalt Frederick Aiken (James McAvoy), ein Kriegsheld der Nordstaaten, fällt die undankbare Aufgabe zu, die meistgehasste Frau des Landes zu verteidigen. Ihre Verurteilung scheint beschlossene Sache und auch Aiken ist sich sicher, dass seine Mandantin schuldig ist – anfangs zumindest… Prominent besetzt mit Kevin Kline (Die Schachspielerin), Justin Long (iLove) und The-Walking-Dead-Star Norman Reedus.

 

 

MONEY BALL (2011)

moneyballBilly Beane (Brad Pitt) ist Manager der Oakland A’s. Nachdem das Team in der vergangenen Saison nur sehr knapp den Sieg in der World Series verpasst hat, bricht das Team auseinander. Das Management kann mit den hohen Löhnen der Konkurrenz einfach nicht mithalten. Nun steht Beane vor der Herausforderung, das Team wieder auf Vordermann zu bringen, und das mit nur wenig Budget. Peter Brand (Jonah Hill), Wirtschaftsanalytiker, soll ihm dabei helfen. Er vertraut auf dessen Methode, Spieler nach Zahlen und Statistiken auszuwählen. Das stößt bei den alteingesessenen Beratern und dem Trainer Howe (Philip Seymor Hoffman, Glaubensfrage) auf Widerstand in einem Geschäft, das von Erfahrung und Intuition geprägt ist…

 

 

VERBLENDUNG (2011)

verblendungDavid Fincher’s (The Social Network, Panic Room) Meisterthriller erzählt von Mikael Blomkvist (Daniel Craig), einem schwedischen Journalisten, der das Angebot des Industriellen Henrik Vanger (Christopher Plummer, A beautiful mind) annimmt, die Biographie des Wirtschaftsmagnaten zu schreiben. Diese Aufgabe ist jedoch nur ein Vorwand. Blomkvist soll herausfinden, was mit Vangers geliebter Nichte Harriet passiert ist, die vor 40 Jahren plötzlich spurlos verschwunden ist. Blomkvist zur Seite steht die extravagante Hackerin Lisbeth Salander (Oscarnominiert: Rooney Mara). Je mehr Blomkvist und Salander in die Geschichte der einflussreichen Industriellen-Familie Vanger eintauchen, umso mehr entdecken sie erschreckende und grausame Details über die Geschichte des Clans und decken Geheimnisse auf, die lieber unentdeckt geblieben wären…

 

 

EVEREST (2015)

everestProminent besetzt mit u.a. Jason Clarke (Planet der Affen – Revolution), Jake Gyllenhaal, Keira Knightley und Emily Watson (Gefährten), spielt Robin Wright in der Verfilmung des Everest-Unglücks von 1996 die Frau des am Berg erblindenden Beck Weathers (Josh Brolin, True Grit), die nichts unversucht lässt, um ihren geliebten Mann vom höchsten Berg der Erde zurückzuholen.

Als sich im Mai 96 verschiedene Expeditionen auf den Weg zum Gipfel des Everest machen, kann keiner ahnen, dass wenige Stunden später ein gigantisches Unwetter über den Himalaya hereinbricht, das die Bergsteiger in die Knie zwingt. Viele der Expeditionsteilnehmer müssen die Nacht am Berg verbringen und sehen sich tödlichen Lawinen, eisigen Windböen und der gefürchteten Todeszone ausgesetzt, in der Atmen und auch Überleben fast unmöglich sind…

 

Und zum Abschluss des Robin-Wright-Specials, ihre Paraderolle in der erfolgreichen US-Politserie:

house-of-cards_S4_next-episode

HOUSE OF CARDS (2013 – …)

houseofcardsEndlich zeigt einmal eine Serie das, was wir ohnehin immer ahnten: Politik ist ein großes und gefährliches Haifischbecken. Und der gefräßigste Hai in der TV-Serie House of Cards ist der demokratische Kongressabgeordnete Francis „Frank“ J. Underwood (Kevin Spacey, Sieben). Unterstützt von seiner ebenfalls sehr zielstrebigen Frau Claire Underwood (Robin Wright) arbeitet Frank Underwood mit großem Erfolg an seiner politischen Karriere und steht kurz davor, unter dem neuen US-Präsidenten Garrett Walker als neuer Außenminister berufen zu werden. Als ihm Garrett Walker nach seinem Wahlsieg jedoch überraschenderweise den ersehnten Posten verwehrt, sinnt Frank Underwood nach Rache. Für sein Ziel geht Underwood buchstäblich über Leichen. Und mit dem Posten des Außenministers will er sich nun auch nicht mehr zufriedengeben!

 

Auf Twitter teilenAuf Twitter teilen
Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen