Hangover 2

13.12.2011 von Michael Schmidt Schlagwörter: , , , ,
Hangover 2

Nach dem tollen Erfolg von Hangover war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis Hollywood uns mit Teil 2 des komatösen Besäufnisses beglückt. Aber wie Hollywood so ist,
versucht man im zweiten Teil das Rezept nochmal neu aufzukochen. Und so gehen Alan, Phil und Stu erneut am Abend vor der Hochzeit einen trinken, wachen erneut ohne jegliche Erinnerung in einem verwüsteten Hotelzimmer auf und haben erneut über Nacht einen Mitstreiter verloren, den sie nun wiederfinden müssen. Im Unterschied zum ersten Teil wurde Las Vegas gegen Bangkok und der vermisste Doug gegen Stus künftigen Schwager Teddy getauscht. Im folgenden irren die immer noch verwirrten Jungs quer durch Bangkok und können langsam aber sicher die Puzzlestücke des gestrigen Abends zu einem ganzen zusammensetzen. Leider nur stoßen sie dabei auf Erinnerungen, die sie wirklich lieber wieder vergessen hätten.

Insgesamt ist Hangover 2 ein klassisches more-of-the-same Sequel. Doch auch wenn die Story mehr oder weniger gleich wie im ersten Teil ist, so sind die Gags dieses Mal doch noch ein wenig brutaler als im Original. Flächendeckende Tattoos im Gesicht sind da noch das Harmloseste, was einem besinnungslos Berauschten im Rotlichtviertel von Bangkok passieren kann. Doch auch wenn Hangover 2 natürlich einiges an heftigen Gags zu bieten hat, bleibt ein fader Beigeschmack. Meiner Meinung nach ist das Konzept mit dem zweiten Teil nun ausgereizt.
Eine kleine Vorschau auf den Wahnsinn in Bangkok bietet euch der Hangover 2 Trailer:

Weitere Informationen mit Making Of und kostenlosen Hangover 2 Clips gibt es auch im maxdome Special unter http://www.maxdome.de/special/hangover-2.

Auf Twitter teilenAuf Twitter teilen
Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen