Einfach beeindruckend wie viel Schrecken ein verwackeltes Video verbreitet. Der erste Film, der im Found Footage Format gedrehten Reihe wurde mit einem lächerlichen Budget von 15.000 US-Dollar, einer Videokamera und ohne Filmerfahrung des Regisseurs Peli gedreht. Die Paranormal Activity Filmreihe stützt sich auf eine der primitivsten Ängste der Menschen, die Schutzlosigkeit beim Schlafen. „Wenn etwas in deinem Zuhause herumschleicht, dann gibt es nicht viel, was du tun kannst.“ meint Peli. Aus diesem einfachen Konzept wurde ein Kassenschlager, fast sogar schon ein kleiner Kult. Die einzelnen Teile bauen teilweiße aufeinander auf bzw. adoptieren immer wieder Geschehenes der Vorgänger. Am 23. Oktober diesen Jahres kommt der fünfte Teil in die Kinos, in dem das übernatürliche Etwas wieder Angst und Schrecken verbreitet. Bis dahin viel Spaß mit den bestehenden Paranormal Activities.

 

Let’s get Paranormal

 

Paranormal Activity online schauenParanormal Activity (2007)

Die Studentin Katie (Katie Featherston) und ihr Freund Micah (Micah Sloat) haben vor kurzem ihr erstes eigenes Haus bezogen. Allerdings haben sich die beiden die gemeinsame Zukunft etwas anders ausgemalt. Katie wird seit ihrer Kindheit von einem unsichtbaren Wesen heimgesucht, welches nur in der Nacht aktiv wird. Während anfangs nur Geräusche zu hören sind, zeichnet Micahs Kamera 21 Nächte lang auf, wie die Katastrophe ihren Lauf  nimmt…

Die Spannungsschraube zieht sich fast schon unerträglich langsam über den ganzen Film an und man erlebt die Angst des Paares als wäre es die eigene. Dieser Film von Oren Peli verfolgt einen weit über die schockierenden Szenen hinaus. Dieser Film ist ein Must-See-Movie für jeden Horrorfan.

 

Paranormal Activity 2 online schauenParanormal Activity 2 (2010)

Kirsti (Sprague Grayden) und Daniel (Brian Boland) finden mit Tochter Ali (Molly Ephraim), Baby und Schäferhund ihr Einfamilienhaus nach einem Kurzurlaub verwüstet vor. Nach diesem kuriosen Vorfall lässt das Paar im ganzen Haus Überwachungskameras installieren. Diese halten fest, wie die kleine Familie nachts von einem Unheimlichen etwas heimgesucht wird. Gibt es einen Weg aus diesem Albtraum zu entkommen?

Der zweite Teil von Tod Williams (The Door in the Floor) beginnt zeitlich vor und läuft gegen Ende parallel zum ersten Teil. Die Fortsetzung bleibt zwar dem spannenden Schauern des ersten Teils treu, allerdings haben Grusel- und Gänsehautdauer etwas abgenommen.

 

Paranormal Activity - Tokyo Night online schauenParanormal Activity – Tokyo Night (2010)

Nachdem Haruka (Noriko Aoyama) mit szwei gebrochenen Beinen aus dem Amerikaurlaub zurück kommt, passieren seltsame Dinge im Haus. Ihr älterer Bruder Koichi (Aoi Nakamura) versucht die gruseligen Ereignisse mittels Videokamera und Überwachungselektronik festzuhalten. Die Spuren deuten auf die Anwesenheit einer dritten Person hin – was über die Vorstellungskraft der Geschwister hinausgeht. Was ist für den Schrecken, der bei ihnen Einzug hält, verantwortlich?

Das orignalgetreue Japan-Remake lässt wenig Raum für Überraschungen, da es sich zu sehr an die Story und Perspektiven seines Vorbildes hält. Trotzdem erzeugt Toshikazu Nagae mit Tokyo Night einen stimmungsvollen Grusel mit dem Fans der Reihe trotzdem auf ihre Kosten kommen dürften.

 

Paranormal Activity 3 online schauenParanormal Activity 3 (2011)

Die Schwestern Katie (Katie Featherston) und Kristi (Sprague Grayden) finden beim Umzug VHS-Bänder, die dokumentiert haben was sie seit ihrer Kindheit verfolgt und nachts nicht schlafen lässt. Während eines Kindergeburtstags filmt ihr Stiefvater Dennis (Chris Smith) zufällig einen Schatten, der erste Hinweis auf die Identität des Dämons. Aber je mehr Kameras Dennis aufstellt, je mehr Aufmerksamkeit er dem Bösen zuteil kommen lässt, desto mächtiger und grauenvoller wird es…

Der dritte Film der Reihe dient als ein Prequel und spielt 18 Jahre vor den Ereignissen der ersten beiden Teile. Auch hier braucht der Grusel keine inszenierten Angstszenarien, sondern nur einen Schockmoment der auf sich warten lässt. Man könnte meinen so langsam wird die Story langweilig, aber Henry Joost und Ariel Schulman bringen Effekte in den Film, die einen mehr als nur einmal schockiert zusammenzucken lassen. Kein Wunder, dass dieser Film in den USA die Rekorde für Einspielergebnisse von bisherigen Horrorfilme haus hoch übertraf.

 

Paranormal Activity 4 (2012)

Seit dem  Einzug der Nachbarn passieren seltsame und unerklärliche Dingen bei Alex (Kathryn Newton) und ihrer Mutter. Die Lichter flackern sobald sich der Nachbarsjunge dem Haus nähert und die beiden Frauen bekommen es mehr und mehr mit der Angst zu tun. Was für ein grausames Geheimnis verbirgt ihre Nachbarin Katie (Katie Featherston) und deren Sohn Robbie, dass das Leben dieser Familie auf schreckliche Weise verändern wird…?

Wieder das gleiche und simple Prinzip wie bei den Filmen davor. Man stellt sich die Frage: Was ist damals vor fünf Jahren wohl genau geschehen? Immer noch ein spannender Horrorfilm, aber gegen die ersten Teile haben Henry Joost und Ariel Schulman an Ideen gespart.

 

Paranormal Activity: Die Gezeichneten online schauenParanormal Activity: Die Gezeichneten (2013)

Nachdem seine ominöse Nachbarin ermordet wurde, wacht Jesse (Andrew Jacobs) nach einer Nacht voller Alpträumen mit Bisswunden am Arm auf, die er sich nicht erklären kann. Er beginnt sich zu verändern, entwickelt Kräfte mit denen er andere durch die Luft schleudert. Am Anfang findet Jesse diese Kräfte und merkwürdigen Veränderungen noch aufregend bis er zu einem unkontrollierbaren Gewalttäter mutiert. Irgendwas Dämonisches hat Besitz von ihm ergriffen…

Obwohl Die Gezeichneten nur ein Ableger der Paranormal Activity Reihe ist, präsentiert uns Christopher Landon nicht nur einen öden Latino-Abklatsch, sondern einen frischen und etwas humorvollen Horror-Thriller mit ein paar netten Schockern. Auf jeden Fall eine Steigerung zum vierten Teil.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.