WANTED: junges Mädchen, gruselresistent, im Umgang mit Waffen erprobt, keine Scheu eigene Stunts zu machen. Wer, wenn nicht Chloë Grace Moretz passt auf diese Beschreibung wie die Faust aufs Auge. Die nicht mal 20 Jahre alte Schauspielerin konnte in ihren jungen Jahren schon mehr Erfahrung sammeln, als so manch ein Erwachsener. Dabei hat sie auch ein ungewöhnliches Portfolio aufzuweisen: hauptsächlich Horror- und Actionfilme, ein melancholisches Teenie-Drama, den Auftakt zum ganz großen neuen Franchise…

Prinzessin des Horrorgenres

Bereits mit süßen fünf Jahren beginnt die Karriere der taffen Jungschauspielerin. Angefangen bei kleineren Model- und Schauspieljobs ergattert Chloë Grace 2005 ihre erste größere Rolle im Horror-Remake Amityville Horror – Eine wahre Geschichte an der Seite von Ryan Reynolds (Deadpool). Dabei scheint sie Feuer für das Genre gefangen zu haben. Und nicht nur das: Chloë hat dem Anschein nach auch ein gutes Händchen für unheimliche, zwielichtige Charaktere. Für ihre Rolle als Vampirmädchen Abby in Let Me In konnte sie ihre ersten Preise entgegen nehmen. Ihr Faible für Horrror führt allerdings auch zu kleinen Problemen: Einige ihrer Filme durfte sie sich gar nicht selbst ansehen, da sie noch zu jung dafür war.

Klein aber Oho

Ihren Durchbruch hatte Chloë Grace Moretz 2009 mit der Graphic-Novel-Verfilmung Kick-Ass. Dort spielte sie die kaltblütige Killerin Hit Girl, die unsere Herzen mit Schimpfwörtern und coolen Stunts im Sturm eroberte. Schauspielgröße Nicolas Cage stahl sie locker die Show. Kein Wunder also, dass sie für die Rolle der Katniss Everdeen in der Tribute von Panem-Reihe im Gespräch war. Ergattern konnte sie die Rolle nicht, sondern musste den Part an Hollywood-Superstar Jennifer Lawrence abtreten, jedoch können wir Chloë in einer anderen Young-Adult Buchadaption bewundern: In Die 5. Welle spielt sie die 16-jährige Cassie Sullivan, die in einer Welt, die von Aliens zerstört wurde, zu überleben versucht.

Cassie erzählt, wie eine feindlich gesonnene Alien-Armee („Die Anderen„) die Erde in Beschlag nimmt und die Menschheit in fünf Wellen der Ausrottung nahe bringt. Auf Dunkelheit, Zerstörung und Seuche folgt die Invasion. Cassie verliert ihre Eltern und muss sich auf die Suche nach ihrem Bruder machen, wobei sie nach und nach die Unterscheidung zwischen Freund und Feind nicht mehr erkennen kann und zunehmend begreift, dass nichts so ist wie es scheint…

Auftakt zu einer neuen, dreiteiligen Jugendbuchverfilmung, die im ersten Teil hält, was sie verspricht: Die 5. Welle ist weitaus düsterer, als man es dem Film zugetraut hätte, und der Cast rund um Moretz, Jurassic-World-Jungstar Nick Robinson und Shooting-Star Maika Monroe (It follows) wird mit altbewährten Gesichtern aufgestockt: Liev Schreiber (Salt) und Maria Bello (Downloading Nancy) übernehmen die Parts der Militärs, die eine große Anzahl an Kindern unter ihre Obhut nehmen.

Ein Twist am Schluss und feurige Action bieten kurzweilige Unterhaltung und insgesamt sind das Setting und die Atmosphäre sehr überzeugend. Das offen gehaltene Ende macht sehr viel Lust auf mehr und Chloë Grace Moretz verleiht ihrer Figur Tiefe und Charisma. Sehenswert!

Die 5. Welle ab 19. Mai 2016 im maxdome Store!

 

 

Die besten Filme mit Chloë Grace Moretz

 

The Equalizer (2014)

McCall (Denzel Washington), ein ehemals verdeckt operierender Agent eines Spezialkommandos, täuscht seinen Tod vor, um in Boston in Ruhe leben zu können. Als er eines Tages aus seinem selbstgewählten Ruhestand zurückkehrt, um ein junges Mädchen namens Teri (Chloë Grace Moretz) zu retten, steht er plötzlich ultragewalttätigen russischen Gangstern gegenüber. Während er sich an denen rächt, die sich brutal an Hilflosen vergreifen, erwacht McCalls Gerechtigkeitssinn zu neuem Leben. Wenn jemand ein Problem hat, sich die ganze Welt gegen ihn verschworen hat, und er sich an niemanden sonst wenden kann, wird McCall ihm helfen. Er ist der Equalizer.

 

Wenn ich bleibe (2014)

Die 17-jährige Mia (Chloë Grace Moretz) ist eine hochbegabte Cellistin mit einer großen Zukunft als Musikerin. Sie könnte an der berühmten Juilliard School studieren, müsste dann aber ihre große Liebe Adam (Jamie Blackley) im Stich lassen. Ein folgenschwerer Unfall ändert jedoch alles: Mias Eltern sterben, sie selbst überlebt nur um Haaresbreite und fällt ins Koma. Gefangen zwischen Leben und Tod muss sie sich entscheiden, ob sie für immer loslässt.

Heulgarantie! Bei der gefühlgewaltigen Romanverfilmung bleibt garantiert kein Auge trocken. Schauspielerin Chloë Grace versuchte sich für die Rolle sogar am Cello und nahm einige Unterrichtsstunden. Für den Film wurde jedoch ein Double engagiert, da Chloës Fortschritte nicht schnell genug waren.

 

Muppets Most Wanted (2014)

Kermit der Frosch, Miss Piggy, das Tier und alle anderen aus der Muppets-Truppe gehen auf Europatournee und beauftragen sogar einen Manager – aber zu früh gefroscht, denn sie werden unlustigerweise in kriminelle Machenschaften verwickelt. Kermit wird gekidnappt und findet sich in einem russischen Gefängnis wieder – einer verrückten Gefängniswärterin ausgeliefert. Währenddessen nimmt der weltweit berüchtigte Superschurke Constantine – Kermit wie aus dem Froschgesicht geschnitten – seinen Platz in der Show ein. Unter dem Deckmantel der Muppet Show plant er zusammen mit seinem Komplizen Dominic den spektakulärsten Juwelenraub der Geschichte.

 

Carrie (2013)

Die schüchterne und von ihrer fanatisch-religiösen Mutter (Julianne Moore) streng erzogene Carrie (Chloë Grace Moretz) hat ein schockierendes Geheimnis: Wenn sie wütend ist, kann sie Gegenstände allein mit ihren Gedanken bewegen. Den Schikanen ihrer Mutter sowie ständigen Hänseleien durch ihre Mitschüler ausgesetzt, entwickelt Carrie immer stärkere telekinetische Kräfte – bis es schließlich zur Katastrophe kommt. Nach einem demütigenden Streich auf dem Abschlussball übt sie fürchterliche Rache.

 

Dark Shadows (2012)

Im Jahr 1752 reist die Familie Collins von Liverpool nach Amerika, um in der neuen Welt ein neues Leben zu beginnen. Seit Generationen lastet auf der Familie ein mysteriöser Fluch, dem die Familie zu entkommen versucht.Als Barnabas Collins (Johnny Depp) der Hexe Angelique (Eva Green) das Herz bricht, verwandelt sie ihn aus Rache in einen Vampir und begräbt ihn bei lebendigem Leib. 200 Jahre später wird Barnabas zufällig aus seinem Grab befreit und findet sich nun in einer ihm völlig unbekannten Welt wieder. Das einst prächtige Anwesen Collinwood Manor ist in einem völlig verlotterten Zustand und auch die Verfassung seiner Nachfahren sieht kaum besser aus.

 

Hugo Cabret (2011)

Nach dem Tod seines Vaters lebt der 12jährige Hugo Cabret (Asa Butterfield) versteckt im Gewölbe eines Pariser Bahnhofs. Dort setzt er im Geheimen die Arbeit seines Vaters (Jude Law) als Uhrmacher fort und sorgt dafür, dass die riesigen Bahnhofsuhren die richtige Zeit anzeigen. Nebenbei versucht er einen mysteriösen Roboter zu reparieren, den ihm sein Vater gezeigt hat. Doch ihm fehlt ein wichtiges Teil – ein herzförmiger Schlüssel. Eines Tages stößt Hugo mit der gleichaltrigen Isabelle (Chloë Grace Moretz) zusammen. Die beiden freunden sich an und durch Zufall stellt sich heraus, dass Isabelle den notwendigen Schlüssel besitzt. Gemeinsam enthüllen sie das Geheimnis des Roboters.

 

Runaway Girl (2011)

Die 13-jährige Luli (Chloë Grace Moretz) hat Ihr Kleinstadt-Leben zwischen dem ständig besoffenen Vater und der überforderten Mutter satt. Sie reißt aus und macht sich auf den Weg nach Las Vegas. Bewaffnet mit einem 45er Revolver und etwas Taschengeld geht es per Anhalter nach Westen. Auf ihrer Reise trifft sie den Cowboy Eddie (Eddie Redmayne) und die Kokserin Glenda (Blake Lively) . Findet Sie in Las Vegas wirklich was sie sucht?

 

Let Me In (2010)

In der tristen Wohnblocksiedlung einer Kleinstadt schließt der vereinsamte und schikanierte Junge Owen (Kodi Smit-McPhee) eine ungewöhliche Freundschaft mit dem neuen Nachbarsmädchen Abby (Chloë Grace Moretz). Diese zieht mit Ihrem vermeidlichen Vater Thomas (Richard Jenkins) seit Langem rastlos quer durchs Land. Gefangen im Geist und Körper eines Kindes ist sie gezwungen Ihren überlebenswichtigen Blutdurst zu verheimlichen. Aber in einer Welt zwischen zärtlicher Vertrautheit und grausamem Terror, ist es schwer den Freund hereinzubitten, der wahrscheinlich das ultimative Horrorszenario auslöst.

 

Kick-Ass (2010)

High-School-Schüler Dave Lizewski (Aaron-Taylor Johnson) ist ein ganz normaler Teenager – bis er sich dazu entschließt, einen grünen Anzug anzuziehen und auf Verbrecherjagd zu gehen. Er besitzt zwar keinerlei Superkräfte und seine einzigen Waffen sind zwei Schlagstöcke und einen Taser, aber durch das Internet wird er schnell berühmt und findet Unterstützung durch den ehemaligen Cop Damon Macready als ‚Big Daddy‘ (Nicolas Cage) und seiner Tochter Mindy als ‚Hit-Girl‘ (Chloë Grace Moretz). Die Hilfe benötigt Dave dringend im Kampf gegen den Drogenbaron Frank D’Amico (Mark Strong) …

 

The Poker House (2008)

Sie waren mal eine richtige Familie, aber das ist lange her. Jetzt ist ein gewöhnlicher Tag in Agnes‘ (Jennifer Lawrence) Leben alles andere – nur nicht das. Die 14-jährige lebt mit ihrer Mutter Sarah (Selma Blair), eine drogenabhängige Prostituierte und ihren zwei jüngeren Schwestern (Chloë Grace Moretz) im sogenannten Poker House. Nur Spieler, Junkies und Freier fühlen sich hier zuhause. Agnes schreibt Gedichte, ist eine außergewöhnlich gute Basketballspielerin und versucht so dem tristen Dasein zu entkommen. Sie versucht einfach zu überleben und weiß genau, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis sie selbst anschaffen muss.

 

Weitere Filme mit Chloë Grace Moretz

 

(500) Days of Summer (2009)
Movie 43 (2012)
Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt! (2010)  The Eye (2008)  Evil Ground (2008)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.