Best of Melissa McCarthy – Lachkrampf garantiert

22.11.2014 von Daniela Barth Schlagwörter: , , ,

Melissa McCarthy ist eine der wenigen Schauspielerinnen, die nicht in das Bild einer klassischen Hollywoodschönheit mit Modelmaßen passen und genau das macht sie nur noch sympathischer! Sie wurde am 26. August 1970 in Plainfield, Illinois geboren und begann ihre Karriere mit Stand-Up-Auftritten in New York City. Dort begann sie auch, Schauspielunterricht zu nehmen. Seit 1998 spielte sie kleinere Rollen in Kinofilmen wie 3 Engel für Charlie und war auch neben Kevin Spacey (Der große Crash – Margin Call) in Das Leben des David Gale zu sehen. Nach der Erfolgsserie Gilmore Girls war Melissa McCarthy 3 Jahre neben Christina Applegate (Verrückt nach Dir) in der Sitcom Samantha Who? zu sehen. 2012 wurde sie für ihre Rolle in Brautalarm für den Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert. Und wir sind uns sicher, wenn sie so weitermacht, wird sie auch schon bald einen gewinnen. Mit ihrer witzigen und selbstironischen Art bringt sie uns immer wieder zum Lachen – wahrscheinlich sind ihre Filme deswegen immer Unterhaltung pur.

 

Der Film-Tipp mit Melissa McCarthy

Spy – Susan Cooper Undercover

Geheimagent Bradley Fine (Jude Law) hat einen richtig miesen Tag. Nachdem er durch seine Pollenallergie aus Versehen den einzigen Mann erschossen hat, der das Versteck einer ultragefährlichen transportablen Atombombe kennt, steht die CIA vor einem gewaltigen Problem. Als dann auch noch klar wird, dass die in den Fall involvierte bulgarische Kriminelle Raina Boyanov (Rose Byrne, Brautalarm) eine Liste mit allen Agenten der CIA besitzt, ist guter Rat teuer. Top-Spione wie Bradley Fine oder John Ford (Jason Statham) auf die Bombe anzusetzen geht nun nicht mehr. Die unscheinbare Analystin Susan Cooper (Melissa McCarthy) träumt schon lange davon, selbst einmal als echte Agentin eingesetzt zu werden. Jetzt ist ihre Chance gekommen. Doch der heißersehnte Außeneinsatz erweist sich für die etwas trottelige Bürokraft äußerst verzwickt…

Gags ohne Ende und Action satt: Melissa McCarthy darf in dieser Agenten-Komödie so richtig die Sau rauslassen – und das macht auch beim Zuschauen sehr viel Spaß!

 

 

Die besten Filme und Serien mit Melissa McCarthy bei maxdome

 

Tammy – Voll abgefahren (2014)Tammy - Voll abgefahren

Tammy (Melissa McCarthy) erlebt den Inbegriff eines schlechten Tages. Zuerst gibt ihr sowieso schon klappriges Auto den Geist auf, dann verliert sie auch noch ihren Job in einem Burgerladen. Und als ob das alles nicht schon genug wäre, erwischt sie Zuhause ihren Mann Greg (Nat Faxon), wie er sich mit der Nachbarin Missi (Toni Collette) im Bett vergnügt. Alles was Tammy will, ist nur noch weg von hier – aber ohne Geld und fahrbaren Untersatz kann sie ihren Fluchtplan nicht in die Tat umsetzten. Da kommt ihre trinkfeste Großmutter Pearl (Susan Sarandon) ins Spiel, denn sie hat beides. Diese stellt ihrer geliebten Enkelin beides zur Verfügung, unter der Bedingung, dass sie mitfährt. Zu zweit begeben sie sich auf einen verrückten Road Trip Richtung Niagarafälle…

Mit Melissa McCarthy in der Hauptrolle sind Lacher und prollige Sprüche immer garantiert. Ein skurriler Road Trip von Regisseur Ben Falcone der nicht nur unterhaltsam ist, sondern auch für gute Laune sorgt, aber überzeugt euch selbst.

 

Mike & Molly (2010 – 2014)Mike & Molly Serie online schauen

Auf dem Treffen der Selbsthilfegruppe für Menschen mit Essstörungen, den Overeaters Anonymous, lernen sich die tollpatschige und humorvolle Grundschullehrerin Molly Flynn (Melissa McCarthy) und der gefühlvolle und etwas unsichere Polizeibeamte Mike Biggs (Billy Gardell) kennen. Beiden fällt es schwer abzunehmen, denn die Versuchung lauert überall. Molly lebt zusammen mit ihrer Mutter Joyce (Swoosie Kurtz) und ihrer Schwester Victoria (Katy Mixon) zusammen, die so viel essen können wie sie wollen ohne zuzunehmen und Mike sieht sich jeden Mittag gezwungen, in einem Diner den Salat anstatt wie sein Kollege (Reno Wilson) die leckeren Burger und Pommes zu bestellen. Gemeinsam versuchen Mike & Molly ein paar Pfunde loszuwerden und verlieben sich dabei ineinander.

Die Sitcom überzeugt mit viel Witz, Charme und einer fetten Prise Romantik. Melissa McCarthy erhielt für ihre Rolle als Molly 2011 den Emmy. Eine der besten neuen Comedyserien – mehr kann man dazu nicht sagen!

 

Taffe Mädels online schauenTaffe Mädels (2013)

Die ernste, tollpatschige New Yorker FBI-Agentin Sarah Ashburn (Sandra Bullock) ist eine Einzelgängerin und gilt unter ihren Kollegen als arrogante und unterkühlte Karrierefrau, der man besser nicht im Weg steht. Um einen Drogenboss in Boston festzunageln wird sie dorthin versetzt und muss zu ihrem Entsetzen mit der einheimischen Polizistin Shannon Mullins (Melissa McCarthy) zusammenarbeiten. Die beiden Einzelgängerinnen sind nicht wirklich teamfähig und Mullins bringt mit ihrer direkten und schlagfertigen Art Ashburn zum Verzweifeln. Mit ihren Eigenarten, das Verbrechen zu bekämpfen geraten sie immer wieder aneinander und die Jagd nach dem russichen Drogenboss scheint im Chaos zu enden. Um den Bösewicht zu fangen, lernen die beiden zusammenzuarbeiten und es entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen ihnen…

Regisseur Paul Feig (I am David) nutzt die Klischees des Genre der Buddy-Cop-Movies so richtig aus und hat damit einen Film auf die Leinwand gebracht, der uns zwei Stunden lang mit coolen Sprüchen, spannender Action und ganz vielen Lachern versorgt.

 

Voll abgezockt (2013)Voll abgezockt

Diana (Melissa McCarthy) verbringt ihre Zeit am liebsten mit Shoppen. Alles was ihr gefällt, kauft sie sich ohne mit der Wimper zu zucken. Wie sie sich das leisten kann? Es ist nicht ihre Kreditkarte, die sie zum Glühen bringt! Unter dem Namen Sandy Bigelow Patterson kauft sie sich alles, was das Herz begehrt. Der eigentliche Sandy (Jason Bateman) staunt nicht schlecht, als seine Kreditkarte eines Tages an der Tankstelle nicht mehr funktioniert. Er geht zur Polizei, doch die ist ihm keine große Hilfe. Also beschließt er kurzerhand sich seine Identität selbst wieder zurückzuholen. Nachdem er sie in Miami gestellt hat, versucht er auf dem 2000 Meilen Road-Trip zurück nach Denver alles um seine Identität zurück zu bekommen – doch er hat die Rechnung ohne die kratzbürstige und einfallsreiche Diana gemacht…

Ein abgedrehter und ungewöhnlicher Road Trip von Regisseur Seth Gordon (Mein Schatz, unsere Familie und ich), der mit Sexgags, Fettenwitze und Slapstick zwar nicht jeden Humor trifft, aber wenn kommt man aus dem Lachen nicht mehr so schnell raus!

 

Gilmore Girls (2000 – 2006)Gilmore Girls

Die 32-jährige Hotelmanagerin Lorelai Gilmore (Lauren Graham) lebt mit ihrer halb so alten Tochter Rory (Alexis Bledel) in dem kleinen Bilderbuchstädtchen Stars Hollow. Nachdem Lorelei damals mit 16 entschied, ihr Kind alleine groß zu ziehen und von Zuhause auszuziehen, wurde das Verhältnis zu ihren Eltern sehr förmlich. Aber was die beiden Gilmore Girls betrifft könnte es kaum ein besseres Mutter – Tochter Verhältnis geben. Beide sind abgedreht, haben Spaß am Leben und können sich auch manchmal richtig zoffen, was manchmal zu der Frage führt, wer hier eigentlich die Mutter und wer die Tochter ist. Zusammen mit Luke (Scott Patterson), dem überlebenswichtigen Kaffeespender und Loreleis Kollegin und bester Freundin Sookie (Melissa McCarthy) wird es in dem kleinen Ort nie langweilig. Von Familiendramen und Liebe über Generationskonflikte bis hin zu skurrilen Charakteren und Kleinstadtfesten ist alles dabei.

Die Serie geht über sieben Staffeln und ist bekannt für schnelle und spritzige Dialoge mit Anspielungen auf Musik, Literatur, Film und Politik. Diese Serie ist schlagfertig, witzig und einfach nur erfrischend gut!

 

Hangover 3 (2013)Hangover 3

In dem letzten Film des Wolfsrudels, bestehend aus Phil Wenneck (Bradley Cooper), „Stu“ Price (Ed Helms) und Doug Billings (Justin Bartha), gibt es weder Hochzeit noch Junggesellenabschied – also was soll da schon schiefgehen? Nachdem Alan (Zach Galifianakis) seinen Vater verloren hat und er in eine tiefe Lebenskrise gestürzt ist, beschließen seine Freunde, ihn in eine Nervenklinik zu bringen. Doch auf dem Road Trip geht so einiges schief und die Freunde sind gezwungen, ihren Hangover noch einmal zu durchleben. Sie treffen auf einen brutalen Gangster (John Goodman), der sie dazu zwingt, ihm Mr. Chow (Ken Jeong) auszuliefern, da dieser ihm 21 Millionen Dollar schuldet. Als Druckmittel nimmt er Doug gefangen. Ein chaotischer Trip beginnt, der die Freunde durch Las Vegas, Los Angeles und Tijuana, Mexiko führt. Sie erleben eine kuriose Sache nach der anderen und auf dem Weg lernt Alan seine große Liebe (Melissa McCarthy) kennen…

Mit dem letzten Teil der Chaosgang erzählt uns Regisseur Todd Philips (Starsky & Hutch) mit viel Humor, Dramatik und Action die Geschichte hinter der Geschichte des ersten Hangovers.

 

Auf Twitter teilenAuf Twitter teilen
1 Kommentar

Kommentar hinterlassen