David Kross, eine Karriere dank Bernadette!?

29.02.2016 von André Wagner Schlagwörter: , , ,

Man stelle sich mal vor, im Jahr 2005 hätte ein junges Mädel namens Bernadette Buck den jungen David Kross nicht ihrem Vater vorgestellt, der damals 15-Jährige hätte vielleicht weiter Basketball  bei TSV Bargteheide gespielt und wäre nicht Schauspieler geworden. Doch weil die junge Bernadette genau dies getan hat, steht David Kross heute nicht unter dem Basketball-Korb, sondern vor der Kamera. Denn Bernadettes Vater ist kein Geringerer als Regisseur und Schauspieler Detlev Buck (Herr Lehmann). Kross nahm am Casting für den Film Knallhart teil und wurde prompt von Buck für die Hauptrolle verpflichtet.

Für seine Rolle als 15-Jähriger, der vom wohlhabenden Berliner Stadtteil Zehlendorf in den sozialen Brennpunkt Neukölln ziehen muss erntete er viel Lob und auf dem Nürnberger Filmfestival Türkei/Deutschland den Preis als Bester Hauptdarsteller. Der Weg zur Schauspielkarriere war geebnet.

Seine nächste Hauptrolle spielte er in Krabat, der Verfilmung eines Jugendbuchs von Otfried Preußler unter der Regie von Marco Kreuzpaintner (Ganz und gar). Kross agierte dabei an der Seite von Daniel Brühl (Die fetten Jahre sind vorbei)  und Robert Stadlober (Sonnenallee).

Der internationale Durchbruch als Vorleser

Internationales Aufsehen erregte David Kross mit seiner Hauptrolle im Film der Vorleser. In der Bestseller-Verfilmung stand Kross mit internationalen Topstars wie Kate Winslet (Himmlische Kreaturen), Ralph Fiennes und Bruno Ganz (Brot & Tulpen) vor der Kamera und stahl mit seiner Performance allen die Schau. Für seine Leistung wurde er 2009 auf den 62. Filmfestspielen von Cannes mit der Trophée Chopard belohnt, ein Preis, der seit 2001 an internationale Nachwuchsdarsteller vergeben wird und mit der u.a. schon Audrey Tautou (Zusammen ist man weniger allein), Diane Kruger (Barfuß auf Nacktschnecken), Marion Cotillard (Inception), Kelly Reilly (L’Auberge Espagnole) und James McAvoy  ausgezeichnet wurden.

Spätestens jetzt stand David Kross‘ Name in den Notizbüchern zahlreicher großer Casting-Agenturen weltweit. Und so fand sich Kross im Jahr 2011 in einer Nebenrolle für das Kriegs-Drama Gefährten als deutscher Soldat vor der Kamera, auf dem Regiestuhl gab Star-Regisseur Steven Spielberg die Kommandos.

 

Auswahl von Filmen mit David Kross bei maxdome:

imageId 14047641Boy 7 (2015)

Ein junger Mann (David Kross) wacht mitten in der Nacht in einem U-Bahn-Tunnel auf. Er weiß weder wie er dorthin gekommen ist, noch wer er ist. Während er orientierungslos durch die U-Bahn-Station irrt, nimmt ihn ein Polizist fest. Ihm gelingt die Flucht und entdeckt sich auf einem Fahndungsbild. Ohne zu wissen warum, begreift der junge Mann, dass sein Leben in höchster Gefahr ist. Auf der Flucht vor seinen Verfolgern findet er ein Tagebuch, das in seiner eigenen Handschrift verfasst ist. Es enthält Warnungen und Hinweise auf eine große Verschwörung. Kurze Zeit später taucht im selben Lokal eine junge Frau (Emilia Schüle; Besser als nix) auf, die sich offenbar in der gleichen Situation befindet und sich mit ihm zusammentut. In ständiger Gefahr gehen sie ihrer finsteren Vergangenheit auf die Spur.

 

imageId 155210Der Vorleser (2008)

Der 15-jährige Schüler Michael (David Kross) lernt auf seinem Nachhauseweg die 20 Jahre ältere Schaffnerin Hanna (Kate Winslet, Titanic) kennen, als sie sich um ihn, dem plötzlich übel wird, kümmert. Nach seiner Genesung besucht er sie und es entwickelt sich eine ritualisierte erotische Beziehung: Vor dem Akt muss Michael ihr immer vorlesen. Eines Tages verschwindet Hanna spurlos und Michael begegnet ihr viele Jahre später auf der Anklagebank wieder. Die Wahrheit über Hannas Vergangenheit tritt zu Tage: Sie muss sich als ehemalige KZ-Aufseherin verantworten und hat als Analphabetin die KZ-Insassen für ihre literarischen Interessen benutzt.

 

imageId 4779359Anleitung zum Unglücklichsein (2012)

Tiffany Blechschmid (Johanna Wokalek, Nordwand) ist verträumt, abergläubisch und Single. Ihr Feinkostladen in Berlin-Kreuzberg läuft sehr gut, trotzdem glaubt sie sich vom Pech verfolgt. Egal, ob der smarte Polizist Frank ihr den Hof macht oder der verträumte Fotograf Thomas: Tiffany steht sich einfach immer selbst im Weg. Zu allem Überfluss erscheint ihr regelmäßig ihre tote Mutter und überschüttet sie mit neunmalklugen Ratschlägen. Sollte Tiffany am Ende doch noch den Weg zum Glück finden?

 

imageId 5735057Michael Kohlhaas (2013)

Michael Kohlhaas (Mads Mikkelsen) lebt im 16. Jahrhundert und ist eigentlich ein zufriedener Mann: Er ist glücklich verheiratet, hat eine Tochter und sorgt als rechtschaffender Pferdehändler für den Lebensunterhalt seiner Familie. Eines Tages muss Kohlhaas auf dem Weg zum Markt eine illegale Zollschranke passieren. Ein Baron (Swann Arlaud, Die anonymen Romantiker) fordert von ihm Wegegeld, das Kohlhaas nicht hat. Der Pferdehändler überlässt dem Baron und seinen Männern deshalb zwei seiner edelsten Tiere als Pfand. Als Kohlhaas zurückkommt, wurden die Pferde und auch sein Knecht misshandelt, die wertvollen Rösser sind in einem erbärmlichen Zustand. Kohlhaas klagt bei den Behörden auf Wiedergutmachung, seine Forderungen werden aber abgeschmettert. Der aufgebrachte Mann will bei der Prinzessin des Landes sein Recht einfordern, seine Frau Judith (Delphine Chuillot) überredet ihn aber, dass sie das übernimmt. Doch Judith kommt schwer verletzt zurück und stirbt wenig später. Daraufhin beginnt Kohlhaas einen blutigen Rachefeldzug gegen die Willkür der Obrigkeit und baut sich mit Hilfe seiner Unterstützer hierfür sogar eine kleine Armee auf.

 

imageId 5192689Into the White (2013)

Norwegen 1940: Über der rauen Wildnis schießen sich englische und deutsche Kampfpiloten (u.a. David Kross) gegenseitig vom Himmel und müssen in den schneebedeckten Bergen notlanden. Auf der Suche nach einem Unterschlupf treffen die beiden Besatzungen zufällig in der gleichen abgelegenen Jagdhütte aufeinander. Die verfeindeten Parteien merken schnell, dass Zusammenhalt Not tut, damit ihnen das schützende Dach nicht über den Köpfen zusammenbricht. Obwohl der Krieg sie zu Widersachern macht, fällt es schwer, die Feindschaft aufrecht zu erhalten, und durch gegenseitige Abhängigkeit reift eine eigentlich undenkbare Freundschaft. Aus Feinden werden Kameraden.

 

imageId 1163245

Same Same But Different (2009)

Überschreitet man die Grenze nach Kambodscha, akzeptiert man Dinge, die man vorher nie für möglich gehalten hätte. Hier hat ein einziger Moment die Kraft, das ganze Leben für immer zu verändern. Auf seiner Asienreise verliebt sich der junge Ben (David Kross) in eine junge Kambodschanerin, die als Bargirl in einem Nachtclub arbeitet. Als sich herausstellt, dass sie HIV positiv ist, muss er sich entscheiden. Kann es für sie eine gemeinsame Zukunft geben?

 

imageId 13843401 Die Akte General (2015)

Inmitten der jungen Bundesrepublik, die Ende der 1950er Jahre in Politik und Justiz immer noch von braunen Seilschaften geprägt ist, führt Generalstaatsanwalt Fritz Bauer einen einsamen Kampf für die Gerechtigkeit und die Ergreifung der NS-Täter. Mit dem festen Willen, am Aufbau einer demokratischen Grundordnung im Nachkriegsdeutschland mitzuwirken, versucht Bauer, den israelischen Geheimdienst zu einer Verhaftung Adolf Eichmanns in Argentinien zu bewegen. Daneben muss sich Bauer gegen Widerstände aus Politik und Justiz durchsetzen und gegen Kritiker aus den eigenen Reihen kämpfen.

Auf Twitter teilenAuf Twitter teilen
Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen