Die Australierin Mary Rose Byrne wurde am 24. Juli 1979 in Sydney geboren. Erste Erfahrungen in der Schauspielerei sammelte sie am Australian Theatre for Young People in Sydney. Mit 15 Jahren war sie in der Komödie Dallas Doll zu sehen und wurde daraufhin für verschiedene Fernsehproduktionen gecastet, bis sie 1999 in The Date ihre erste Kinorolle ergattern konnte. Richtige Bekanntheit erlangte sie aber erst drei Jahre später als Dormé in George Lucas Klassiker Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger. Durch ihre Darstellung der Tempeldienerin Briseis in Troja und ihr Hauptrolle in Sehnsüchtig schaffte sie es 2004 endgültig sich einen Namen zu machen. Für ihre Darstellung der Anwältin Ellen Parsons in der Fernsehserie Damages – Im Netz der Macht wurde sie sogar für einen Emmy und einen Golden Globe nominiert. Wir können uns bestimmt auch in Zukunft auf tolle Filme mit ihr freuen! Hier schon Mal eine kleine Auswahl ihrer besten Filme und Serien.

 

Die besten Filme mit Rose Byrne

 

Sieben verdammt lange TageSieben verdammt lange Tage(2014)

Judd Foxman (Jason Bateman) erwischt sein Frau mit Bett mit seinem Chef. Zu dem Verlust seiner Ehe und seines Arbeitsplatzes kommt auch noch der Tod seines Vaters hinzu. Er reist in seine Heimat und gemäß dem letzten Wunsch seines Vaters, soll die ganze Familie sieben Tage der Trauer gemeinsam unter einem Dach verbringen. Doch das ist schwieriger als erwartet, den die Familie hat sich in den letzten Jahren auseinandergelebt. Die dominante Mutter mit neuen Brüsten (Jane Fonda) versucht die Geschwister (Tina Fey, Corey Stoll und Adam Driver) nach Pfeife tanzen zu lassen. Doch bei allen Schwierigkeiten kommen sie sich allmählich wieder näher und dank der hübschen Penny (Rose Byrne) fasst auch Judd wieder neuen Lebensmut.

Eine wunderschöne, dramatische und liebevolle Komödie von Regisseur Shawn Lev (Nachts im Museum) mit Dialogen voller Ironie und Sprachwitz und gefühlvollen Szenen.

 

Brautalarm (2011)

Annie (Kirsten Wiig) ist mitte dreißig und mit sich selbst unzufrieden. Sie hat Geldsorgen und mit den Männern läuft es auch nicht so wie sie es gerne hätte. Als ob das nicht alles schon genug wäre, erzählt ihr ihre beste Freundin Lillian (Maya Rudolph) von ihrer Verlobung. Obwohl sie fast der Schlag trifft, willigt Annie ein ihre Treuzeugin zu sein. Sie setzt alles daran die perfekte Hochzeit zu organisieren und den Schein gegenüber den anderen Brautjungfern zu wahren. Sie lässt die ganzen Hochzeitsrituale über sich ergehen doch dann folgt einer Panne die nächste. Lebensmittelvergiftung, Alkoholmissbrauch und Polizeikontrollen führen zu immer peinlicheren Momenten. Hinzu kommt noch, dass die makellose Helen (Rose Byrne) versucht, Annie die Hochzeitsplanung zu stehlen…

Ein wilde und gnadenlos ehrliche Komödie in Weiß von Regisseur Paul Feig (Taffe Mädels). Mit derben und saukomischen Szenen wird man durchgehend unterhalten, ohne dabei auf eine Prise Romantik verzichten zu müssen. Für mich die beste Komödie 2011!

 

xmen_erste_entscheidungX-Men: Erste Entscheidung (2011)

Als junge Mutanten sind Professor X (James McAvoy) und Magneto (Michael Fassbender) enge Freunde. Professor Charles Xavier und Erik, wie ihre Namen eigentlich lauten, beginnen junge Menschen mit Superkräften auszubilden und versuchen mit Mutanten-Kräften in den 1960ern die Welt vor dem Sturz ins Chaos zu bewahren. Sie hoffen, dass irgendwann Menschen und Mutanten zusammen leben können, doch die Menschen reagieren auf die Entdeckung deren Existenz eher mit Angst und Abneigung. Als das Wohl der Welt auf dem Spiel steht, liegt es in den Händen der Mutanten und der CIA-Agentin Moira MacTaggert (Rose Byrne) sie vor dem nuklearen Untergang zu retten. Während eines erbitternden Kampfes werden Charles Xavier und Erik zu Erfeinden…

X-Men – Erste Entscheidung ist nicht nur Reich an spektakulärer Action, Regisseur Matthew Vaughn (Layer Cake) schafft es auch, einen emotional packenden Konflikt zwischen den Charakteren gekonnt in Szene zu setzen.

 

The Place Beyond the PinesThe Place Beyond The Pines (2012)

Der Einzelgänger Luke Glanton (Ryan Gosling) zieht mit dem Jahrmarkt durchs Land und lebt von seinen Motorradstunts.  Eines Tages begegnet er zufällig einem alten One-Night-Stand und muss erkennen, dass Romina (Eva Mendes) ohne sein Wissen seinen Sohn zur Welt gebracht hat. Er will für sie und sein Kind sorgen und lässt sich dafür mit dem wildfremden Automechaniker Robin (Ben Mendelsohn) ein. Zusammen rauben sie mehrere Banken aus – bis Luke zu übermütig wird. Der ehrgeizige Polizist Avery Cross (Bradley Cooper) ist ihm dicht auf den Fersen und er tut alles dafür die Karriereleiter so schnell wie möglich hochzuklettern. Doch sein Job ist nur eine Ablenkung von den Problemen mit seiner Frau (Rose Byrne). Und schon bald sitzt der Bankräuber in der Falle und wittert seine Chance…

Ein gigantischer und dramatischer Kriminalfilm von Regisseur Derek Cianfrance (Blue Valentine), der mit einem herausragenden Drehbuch, starken Charakteren und einer tiefen Thematik überzeugt. Eine packende und emotionsgeladene Vater-Sohn-Story mit toller Besetzung.

 

Bad NeighborsBad Neighbors (2014)

Kelly (Rose Byrne) und Mac Radner (Seth Rogen) sind ein spießiger Ehepaar, dass mit dem neugeborenen in einer kleinen Vorstadtsiedlung wohnt. Als eine Studentenverbindung in das Haus neben ihnen zieht begrüßen sie diese mit offenen Armen und freunden sich mit ihnen an. Sie erhoffen sich von den Studenten einen Rückkehr in die Zeit, wo sie selbst noch cool waren, denn im Moment ist ihr Leben eher langweilig. Doch nach ein paar kurzen Ausschweifungen müssen sie feststellen, dass sie doch ein spießiges Ehepaar sind.  Nachdem die beiden eines Abends die Polizei rufen und zu der Party nebenan schicken kommt es zu einem Nachbarschaftskrieg und der rüpelhafte Präsident der Verbindung Teddy (Zac Efron) schmiedet große Rachepläne…

Eine wirklich coole Klamauk Komödie von Regisseur Nicholas Stoller (Nie wieder Sex mit der Ex) mit tollen Darstellern, viel Slapstick und hervorragenden Gags. Ein wahnwitziger Kleinkrieg, der einem vor lauter Lachen die Tränen in die Augen treibt!

 

28 Weeks Later Cover DE28 Weeks Later (2007)

Dank dem Wutvirus gibt es in England seit 28 Wochen kein Leben mehr. Allem Anschein nach ist der Virus ausgerottet und die NATO und die amerikanische Regierung beschließen, das Land neu zu bevölkern. Sie gründen einen Distrikt, indem die Flüchtlinge unter Aufsicht des Militärs zurückgebracht werden. Trotz strenger Kontrollen gelingt es den beiden Geschwistern Andy (Mackintosh Muggelton) und Tammy (Imogen Poots) zu ihrem Elternhaus durchzudringen. Dort machen sie eine furchtbare Entdeckung: Ihre totgeglaubte Mutter Alice (Catherine McCormack) sitzt apathisch in einer Ecke. In Quarantäne stellt sich heraus, dass sie das Virus in sich trägt, jedoch keinerlei Symptome aufweist. Nicht lange und das Virus wird wieder frei gesetzt, diesmal gefährlicher als zuvor. Die Militärärztin Scarlet (Rose Byrne) die für Alice zuständig war, versucht nun Andy und Tammy zu schützen…

Der Endzeit-Horrorthriller von Regisseur Juan Carlos Fresnadillo ist die Fortsetzung von Danny Boyles 28 Days Later und steht dem ersten Teil in nichts nach – im Gegenteil – es ist ein ausgesprochen hart inszenierter Horrorfilm mit intensiven und beklemmenden Szenen. Durch eine Handkamera wird eine extrem realistische Atmosphäre geschaffen, die einem den Atem stocken lässt.

 

Damages - Im Netz der MachtDamages – Im Netz der Macht (2007 – 2010)

Petty Hewes (Glenn Close) ist eine brillante aber skrupellose Anwältin, die eine Anwaltskanzlei in New York leitet. Ihr neuster Schützling ist die junge und engagierte Anwältin Ellen Parson (Rose Byrne). Zusammen versuchen sie dem Milliardär Arthur Frobisher (Ted Danson) Korruption in Börsengeschäften nachzuweisen und arbeiten deshalb mit ehemaligen Angestellt von ihm zusammen. Auch die Schwester von Ellens Verlobten (Noah Bean), Katie Conner (Anastasia Griffith) könnte für den Fall hilfreich sein. Auf der Suche nach der Wahrheit wird die Gefahr immer größer und schon bald wird das erste Blut vergossen…

Eine mit drei Emmys ausgezeichnete, dramatische Krimiserie von Regisseur Matthew Penn (Corruption – Jenseits des Gesetzes) die einen förmlich auf das Sofa fesselt.

 

Sunshine CoverSunshine (2007)

2057. Die Sonne ist dabei zu sterben und auf der Erde kommt es zu einem ewigen Winter, der nach und nach das Leben auf der Erde auslöschen wird. Die letzte Hoffnung der Menschheit ist die 8-Köpfige internationale Besatzung (darunter Rose Byrne, Cillian Murphy, Chris Evans und Michelle Yeoh) des Raumschiffs Icarus II. Sie sollen mittels einer stellaren Bombe der Sonne wieder Leben einhauchen. Kurz vor dem Ziel erreicht die Crew ein Funkspruch der vermissten Icarus I, dem Raumschiff der ersten Rettungsmission. Nun müssen sie entscheiden, ob sie ihre Mission wie geplant durchführen, oder mit der Bombe der Icarus I für doppelte Sprengkraft sorgen.

Ein toller Sci-Fi Thriller von Regisseur Danny Boyle (Slumdog Millionär), der durch prächtige Bilder, prächtige Halluzinationen und pulsierende Dunkelheit beeindruckt.

 

https://05.static-maxdome.de/getAssetImage/objId:499036/videoVersionId:499032/type:cover/width:100/height:144/imageId:964744.jpgMännertrip (2010)

Aaron Green (Jonah Hill) arbeitet bei einem Plattenlabel und bekommt die Chance seines Lebens. Er soll dafür sorgen, dass der durchgeknallten britischen Rockstar Aldous Snow (Russell Brand) rechtzeitig zu seinem Comeback Konzert in Los Angeles ist. Doch das ist einfacher gesagt als getan. Er muss dem exzentrischen Superstar quer über den Globus hinterherjagen, von Drogenschmugglerei in London über Schlägereien in New York bis zu ausgelassenen Partys in Las Vegas ist alles dabei.  Mit seinen Allüren hält der Rockstar Aaron ganz schön auf Trab. Am Tag vor dem Konzert versucht Snow seine Ex, die Sängerin Jackie Q (Rose Byrne) zurückgewinnen, doch als die ihm erzählt, der gemeinsame Sohn sei nicht von ihm, droht die Situation zu eskalieren. Schafft es Aaron ihn trotz allem rechtzeitig zu seinem Konzert zu bringen?

Mit zahlreichen prominenten Gastauftritten, stark gespielten Charakteren und zündenden Gags hat Regisseur Nicholas Stoller (Fast verheiratet) eine liebevolle und witzige Buddy-Komödie geschaffen, die wirklich Spaß macht.

 

InsidiousInsidious (2010)

Kaum ist Familie Lampert in ein neues Haus gezogen, bemerkt Mutter Renai (Rose Byrne) das hier etwas unheimliches sein Unwesen treibt. Ein übernatürliches Ereignis folgt dem nächsten. Als Sohn Dalton (Ty Simpkins) sich von Neugier getrieben auf dem Dachboden umschaut, stürzt er von einer Leiter. Er verfällt in ein Koma, aus dem ihn selbst die besten Ärzte nicht holen können. Nach mehreren Monaten in der Klinik wird er wieder in das Haus seiner Eltern verlegt und die mysteriösen Vorgänge häufen sich wieder. Ein erneuter Umzug soll die Familie von den Dämonen befreien und zu Daltons Genesung beitragen. Doch es ist nicht das Haus das Heimgesucht wird. In ihrer Verzweiflung beauftragen sie drei Parapsychologen, dem Spuk endlich ein Ende zu setzen.

Ein gruseliger Horror Schocker von Regisseur James Wan (Saw) der sich mit einer raffinierten Geschichte von einer dunklen Atmosphäre über immer größer werdendes Unheil bis hin zum nackten Grauen entwickelt.

 

Weitere Filme mit Rose Byrne:

 
Dead Girl (2006)
Troja (2004)
Adam (2009) Sehnsüchtig (2004) Prakti.com (2013)
 (Cover) Cover  Cover  Cover Cover

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.